Huette Rockt Festival 2017 mit neuem Termin und Kinderprogramm.


Huette Rockt Festival 2017

Am 18. & 19. August 2017, dieses Jahr mit neuem Datum, findet wieder das beliebte Hütte Rockt Festival in Georgsmarienhütte statt.

HütteRockt auch 2017

HütteRockt 2017

Dieses Jahr wird erstmalig ein Kinderprogramm unter dem Namen „Hütte Rockt Kids“ geben.

„Neben dem Headliner für Samstagabend, der kanadischen Rock Band Danko Jones, ist nun auch der Headliner für Freitagabend, Christian Steiffen, bekannt gegeben worden. “Wir freuen uns sehr dieses Jahr eine Osnabrücker Größe und gebürtigen Georgsmarienhütter auf dem Festival begrüßen zu dürfen” so das Team von Hütte Rockt e.V. In seinen Texten ist Christian Steiffen oft schonungslos, auch sich selbst gegenüber! Mit Hymnen wie

“Ich hab die ganze Nacht von mir geträumt” und “Eine Flasche Bier” hat er sich live schon zu Lebzeiten unsterblich gemacht.

Neben Christian Steiffen wurden auch Svenson, As I Rise und Beardless bekannt gegeben. Damit ist das Line Up vom Hütte Rockt Festival 2017 nun ziemlich komplett. “Wir freuen uns sehr eine gute gesunde Mischung an regionalen Bands und überregionalen Größen gefunden zu haben und so den Fans ein großartiges Festival mit 33 Bands bieten zu können.” so Marius Kleinheider, 1. Vorsitzender von Hütte Rockt e.V.

Neben der Hauptbühne wird es 2017 auch wieder eine Bühne im Zelt geben, die in jeder Umbauphase auf der Hauptbühne bespielt wird.

Ab sofort können sich Musikfans die Karten sichern und zwar bei der Empire-Videothek in Georgsmarienhütte und unter www.eventim.de sowie an allen bekannten CTS-VVK-Stellen und der Hotline 01806 – 853653 (0,20 €/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf). Das 2-Tages-Ticket gibt es für 36,50 Euro inkl. VVK Gebühr und die Tageskarte für 20,50 Euro inkl. VVK Gebühr. Camping ist gegen eine kleine Gebühr von 5 Euro auch möglich.

Bestätigte Acts: Danko Jones – Massendefekt – Christian Steiffen – Killerpilze – The Intersphere – Zebrahead – Dampfmaschine – Basement Apes etc.

www.huette-rockt.de

Quelle: Sub SoundS
http://www.sub-sounds.com/