THUNDERMOTHER verschieben ihre Dezember Konzerte

THUNDERMOTHER verschieben ihre Dezember-Konzerte der „HEAT WAVE Release Tour“ auf das Frühjahr 2021

THUNDERMOTHER, die vier schwedischen Rock-Ladies, gehen unter Einhaltung der aktuellen Corona-Beschränkungen, erneut auf Tour!

Thundermother

Thundermother

Damit setzen AC/DCs heiße Enkelinnen, wie sie in der Musikpresse genannt werden, den erfolgreichen ersten und zweiten Teil ihrer Tour, die im Sommer 2020 auf dem Dach eines Feuerwehr-Trucks stattfand, in ausgewählten Clubs bundesweit fort.
Der Erfolg gibt ihnen Recht. Das neue Album „Heat Wave“ ist auf einem sensationellen #6 der offiziellen Deutschen Album Charts eingestiegen und hielt sich dort über Wochen. Die
bisherigen Single Auskopplungen „Driving In Style“, „Sleep“ und „Dog From Hell“ begeisterten die Fans weltweit.

Mit der Fortsetzung ihrer „Heat Wave“ Tour im Frühjahr 2021 bleiben Thundermother ihrem
Motto treu: We fight for Rock’n’Roll!

Allen derzeitigen Umständen zum Trotz zieht die Band ihr Ding durch. Auch wenn die Lage für Musiker, Künstler und die gesamte Veranstaltungsbranche mit Millionen von Arbeitsplätzen, die daran hängen massiv gefährdet ist und nach Monaten des Stillstands immer existenzbedrohender wird, wollen Thundermother erneut ein Zeichen setzen:
Bandgründerin und Leadgitarristin Filippa Nässil: „Aktuell auf Tour zu gehen ist für Künstler und alle Beteiligten eine große Herausforderung. Wir erzielen damit keine großen Einnahmen. Trotzdem spielen wir Gigs und machen alles möglich, um unseren Fans zu zeigen, wir sind da, wir geben nicht auf und wir ziehen alle am gleichen Strang! Durchhalten und daran glauben: Rock’n‘Roll never dies!“ Thundermother spielen nicht nur Rock’n’Roll. Thundermother sind sind Rock’n’Roll!

HEAT WAVE Release Tour 2021

– Präsentiert von RADIO BOB!, Classic Rock & Rock Hard –

14.01.2021 München – Backstage
19.01.2021 Osnabrück – Bastard Club
28.01.2021 Würzburg – Posthalle
30.01.2021 Saarbrücken – Garage – Rock’n’Eat
20.01.2021 Bielefeld – Lokschuppen
21.01.2021 Hamburg – Indra Club 64
24.01.2021 Weinheim – Café Central
27.01.2021 Oberhausen – Resonanzwerk
31.01.2021 Frankfurt – Batschkapp
02.02.2021 Bonn – Harmonie
22.01.2021 Hamburg – Fabrik
03.02.2021 Nürnberg – Der Hirsch
23.01.2021 Braunschweig – Lokpark
04.02.2021 Obertraubling – Eventhall Airport
05.02.2021 Kaiserslautern – Kammgarn
06.02.2021 Memmigen – Kaminwerk

Quelle: Sub SoundS
http://www.sub-sounds.com/


Reload Festival 2020 – Sieben weitere Bands dabei

Sieben weitere Bands für das Reload Festival 2020

Nachschlag gefällig? Kurz nach der ersten großen Bandwelle für das anstehende Jubiläumsjahr präsentiert das Reload Festival in Sulingen bereits sieben weitere hochkarätige Bands – neu dabei sind: As I Lay Dying, Dark Tranquility, Russkaja, The Black Dahlia Murder, Pro-Pain, Mr. Irish Bastard und Controversial.

Sulingen, 4. November 2019 – Erst am 16. Oktober wurden mit unter anderem Fever 333, Static-X, Lacuna Coil und Die Kassierer die ersten neun Bands für das Reload Festival 2020 bekannt gegeben, heute folgen bereits die nächsten sieben. „Wir freuen uns, den Fans einen weiteren kleinen Vorgeschmack auf 2020 zu bieten und besonders darüber, dass auch ein Großteil der Gruppen aus dieser Ankündigung noch nie bei uns zu Gast war“, berichtet Geschäftsführer André Jürgens.

Zu den Neuzugängen zählen die US-amerikanische Metalcore-Band As I Lay Dying, die Hardcore-Institution Pro-Pain sowie die beliebten Tanzkapellen Russkaja und Mr. Irish Bastard. Außerdem gibt es Freunde melodischen Death Metals Grund zur Freude dank den Schweden Dark Tranquillity und The Black Dahlia Murder aus den USA. Mit Controversial aus dem nahegelegenen Asendorf bildet eine weitere Death Metal-Band den krönenden Abschluss dieser Read more…


12500 Metal Fans beim Reload Festival 2019

Reload Festival 2020

Reload Festival 2020

12.500 Metal-Fans feierten im niedersächsischen Sulingen bei bestem Festivalwetter eine ausgelassene und entspannte Open Air-Party mit Bands wie Sabaton, Bullet For My Valentine, Airbourne, Hatebreed und vielen mehr. Im kommenden Jahr steht das 15-jährige Jubiläum des Reload ins Haus – mit einer leichten Terminänderung.

Sulingen, 27. August 2019 – „Es ist schön, wie die harte Arbeit unseres Teams aus freiwilligen Helferinnen und Helfern gewürdigt wird. Dieses Jahr konnten wir wieder einen leichten Zuwachs bei den Besucherzahlen verbuchen, wofür wir sehr dankbar sind. Auch hinter den Kulissen lief alles reibungslos, nicht zuletzt dank der hervorragenden Zusammenarbeit mit der Stadt Sulingen, den zuständigen Behörden, Dienstleistern und der Unterstützung der Anwohnerschaft“, resümiert Geschäftsführer André Jürgens.

Unter diesen Vorzeichen konnten sich die anwesenden Gäste voll auf die Konzerte von Bands wie den schwedischen Power Metal-Giganten Sabaton konzentrieren, die sich das Reload als Schauplatz ihrer letzten Show in Deutschland für dieses Jahr ausgesucht hatten. Auch Bullet For My Valentine aus Wales, die australischen Hard Rock-Rampensäue Airbourne, Metalcore-Band Hatebreed und die 34 weiteren Acts wurden ausgiebig gefeiert. Die Auftritte fielen dank einer wesentlich größeren und innovativen Bühnenkonstruktion, sowie einem fortschrittlichen Soundsystem, noch eindrucksvoller aus als in den Vorjahren.

Eindrucksvoll war auch das große Feuerwerk, das das Festival abschloss und sozusagen den Startschuss für 2020 bildete – ein Jubiläumsjahr: 15 Jahre Reload! Gefeiert wird vom 13. bis 15.08.2020, also nicht wie üblich am vorletzten Augustwochenende. „Wir haben uns für diesen Termin entschieden, um näher an die Tourneepläne der Bands zu rücken, was uns bei der Programmgestaltung sehr entgegenkommt,“ erklärt Jürgens. Bis die ersten davon veröffentlicht werden, wird es noch etwas dauern. Karten für das Reload 2020 sind aber bereits seit Samstagnacht im Vorverkauf, die ersten 300 „Löwe im Sack“-Tickets wurden bereits vor Ort verkauft. Von den limitierten Early Bird-Tickets für 89 € (inkl. Camping) waren bereits am Montag nach der Veranstaltung über die Hälfte vergriffen. Sie sind über den neuen, festivaleigenen Ticketshop auf www.reload-festival.de/tickets erhältlich.

Weitere Informationen auf www.reload-festival.de, www.Facebook.com/ReloadFestivalofficial

Quelle: Sub SoundS
http://www.sub-sounds.com/


Reload Festival 2019 weitere 20 Bands

Reloadfestival 2019

Reloadfestival 2019

Das Programm für das Reload Festival 2019, das vom 22. bis zum 24. August im niedersächsischen Sulingen stattfindet, steht: Ganze 20 Bands sind neu bestätigt, darunter mit Bullet For My Valentine aus Wales die zweiten Headliner neben den schwedischen Metal-Giganten Sabaton.

Sulingen, 06. Februar 2019. Die Fans, die sich im August auf zum Reload Festival in Sulingen machen, bekommen einiges geboten. 16 Bands sind bereits bekannt, heute kommen 20 weitere dazu. Mit der walisischen Metal-Größe Bullet For My Valentine steht der zweite Tagesheadliner nach Sabaton fest, außerdem sind die beiden britischen Metalcore-Durchstarter While She Sleeps und Bury Tomorrow, die schwedischen Melodic Death Metaller Soilwork, die Ska-Punk-Band Sondaschule, die Crossover-Party-Garanten Dog Eat Dog und viele mehr frisch bestätigt.

Das sind noch längst nicht alle Neuzugänge, wie Geschäftsführer André Jürgens erklärt: „Wir wollten unseren Besucherinnen und Besuchern endlich in Gänze präsentieren, was wir für sie vorbereitet haben. Dazu gehört auch, dass wir unser Zelt auf dem Vorplatz vergrößert haben, und hier bereits am Donnerstag voll auffahren.“ Bei der angesprochenen Warm-Up-Party am 22. August werden Ignite, Any Given Day, Radio Havanna, Cutthroat LA, Copia und Bullseye Fans aller Spielarten auf das Festival-Wochenende einstimmen.

Alle 36 Bands des Reload 2019 sind unten aufgeführt, die neuen Bestätigungen sind kursiv markiert, ein Slot ist noch für die Gewinner-Band des alljährlichen Reload Bandcontests reserviert, Infos hierzu folgen in Kürze. Mit der heutigen Meldung Read more…