Daria startet mit „Love Blind“

Daria ist eine Singer-Songwriterin, die während ihres Studiums in London (London College of Voice) ihre ersten Schritte in die Musikindustrie unternahm. Zu diesem Zeitpunkt lag ihr Schwerpunkt noch im Operngesang, aber London weckte ihre Leidenschaft zunächst für Soulmusik. Sie trat auf verschiedenen Bühnen in London auf und entwickelte dabei ihren eigenen Stil weiter.

Nach ihrem Studium kehrte sie wieder in ihre Heimat Polen zurück, wo sie dann an der casting Show „The Voice“ teilnahm und sich für die Endrunde qualifizieren konnte. Als sie ihre Songs schrieb und Ausschnitte davon in den sozialen Medien veröffentlichte, wurde das Pelican Team auf sie aufmerksam. Insbesondere ihre besondere Stimmfarbe hatte es den Produzenten angetan.
Daria
„Love Blind“ heißt das Debüt Projekt von Daria und ist eine Mischung aus Dance/Pop und soften slaphouse Elementen. Wenn man dazu ihre Stimme hört, die einen leicht an eine Mischung aus Amy Winehouse und Joss Stone erinnert, hat man das Gefühl sich wirklich schnell „blind“ in diese Stimme zu verlieben. „Love Blind“ überzeugt durch seine positiven vibes und erzeugt sofort gute Laune. Daria lebt ihren Traum und spricht dabei die musikalische Sprache der jungen Generation, die gerade jetzt auf der Suche nach gewagten Abenteuern und neuer Liebe ist, die gerne auch „Love Blind“ und verrückt sein darf.

I wanna dive into your Ocean
We can hide
Im not afraid oft he emotion
Do what you like
Alles ist möglich, wenn man liebt und man macht worauf man Lust hat.

DARIA:
Instagram /itsdariamarx
Spotify / Daria

Pelican Songs:
Pelican-songs.de
Instagram/ pelican_songs
Spotify/pelican songs

Pelican Songs ist ein in 2020 neu gegründetes Label des Produzenten Kevin Zuber. Kevin Zuber hat sich in den letzten zwei Jahren als freier Produzent in Zusammenarbeit mit seinem Partner Maciej Puchalski im Bereich „Electronic Dance“ als feste Größe etabliert. In den letzten Read more…


Weitere Press Play – Livestream Konzerte

Press Play – Livestream Konzerte

+++ Livemusik macht sich auf den Weg in eine neue Dimension +++

Hypertension-Music-Entertainment und Groh-P.A. führen unter dem Titel „Press Play – Livestream Konzerte“ gemeinschaftlich eine Konzert-Streaming Reihe durch. Seit Beginn der innovativen Konzertreihe im Januar & Februar standen mit Jeden Tag Silvester, Rezet, Odeville und Lùisa bereits die ersten Acts auf der LivestreamBühne. In vielen Wohnzimmern wurden die Bildschirme eingeschaltet, die VideoKonferenz betreten, und die Musik der Lieblingsband aufgedreht.

Livestream Konzerte

Livestream Konzerte

Die hochwertig produzierten Streams bieten nicht nur einem weltweiten Publikum eine Möglichkeit, endlich wieder Live-Konzerte zu erleben, sondern auch den Künstlern eine Auftrittsmöglichkeit. Zudem bietet Sie auch den vielen Mitarbeitern hinter den Kulissen – von Kameraleuten, über die Licht- Tontechnik bis zum Stage-Hand – die Möglichkeit wieder ihrer Arbeit nachzugehen.
Veranstalter Hypertension Music und GROH-PA ziehen ein positives Fazit und geben neue Bands bekannt Das Konzept, professionelle Ton- und Film-Technik, talentierte Acts und Interaktion
mit den Fans, kommt super an. Das beweisen allein die knapp 1000 verkaufte Zugänge und Zuschauende aus 15 Ländern, u.a. Italien, Japan, USA, Schweden. Auch technisch gab es bisher keine Probleme, die Übertragungen laufen zuverlässig und flüssig. Wir erhalten sehr gutes Feedback von den Fans und Bands und da LiveVeranstaltungen bis auf weiteres nicht möglich sind, haben wir uns entschlossen, die erste Auflage unserer Livestream-Reihe “Press Play“ mit drei neuen Konzerten zu erweitern. (Joscha Möller – Hypertension Music)

Erweitert wird die erste Press Play Livestream Konzert Reihe mit der Band Pabst am 18.04., die stilistisch eine Mischung aus Indie, Garagerock, Stoner Rock & Noise Pop vereint und ausschließlich auf Englisch performt. Am 09.05. wird es ein Doppelkonzert geben mit Mayberg und Herr D.K.. Der junge Liedermacher Mayberg erinnert mit seiner ungewöhnlichen und emotionalen Stimme ein bisschen an AnnenMayKantereit, ein wirklich spannender Mix aus Melancholie und Poesie. Herr D.K., ebenfalls ein junger Liedermacher, findet sich irgendwo zwischen Folkrock und
Indiepop wieder. Den krönender Abschluss der Konzertreihe übernimmt die Hamburger Indie/Dreampop-Band Scotch & Water am 16.05.

Noch im März geht die Reihe mit einem hochwertigen und vielfältigen Line Up weiter. Zwei spannende Newcomer der deutschen Musiklandschaft, Darjeeling und Maria Basel gibt es am 13.03. in einer Doppelshow zu erleben. Darjeeling sind ein Trio aus Solingen, dass es sich schon mit dem den beiden ersten Alben „Hokus Pokus“ und Maguna (VÖ 11.12.2020) in den Nischen des PsychedelicRock, Indie-Rock und verquerem Avangarde-Pop gemütlich gemacht haben. Maria Basel ist eine echte Tausendsassarin, sie arbeitete schon als Sängerin, Komponistin, Produzentin und DJ. Gerne arbeitete sie dabei auch mit anderen Künstler*Innen zusammen. So gab es bereits Kollaborationen Read more…


THUNDERMOTHER verschieben ihre Dezember Konzerte

THUNDERMOTHER verschieben ihre Dezember-Konzerte der „HEAT WAVE Release Tour“ auf das Frühjahr 2021

THUNDERMOTHER, die vier schwedischen Rock-Ladies, gehen unter Einhaltung der aktuellen Corona-Beschränkungen, erneut auf Tour!

Thundermother

Thundermother

Damit setzen AC/DCs heiße Enkelinnen, wie sie in der Musikpresse genannt werden, den erfolgreichen ersten und zweiten Teil ihrer Tour, die im Sommer 2020 auf dem Dach eines Feuerwehr-Trucks stattfand, in ausgewählten Clubs bundesweit fort.
Der Erfolg gibt ihnen Recht. Das neue Album „Heat Wave“ ist auf einem sensationellen #6 der offiziellen Deutschen Album Charts eingestiegen und hielt sich dort über Wochen. Die
bisherigen Single Auskopplungen „Driving In Style“, „Sleep“ und „Dog From Hell“ begeisterten die Fans weltweit.

Mit der Fortsetzung ihrer „Heat Wave“ Tour im Frühjahr 2021 bleiben Thundermother ihrem
Motto treu: We fight for Rock’n’Roll!

Allen derzeitigen Umständen zum Trotz zieht die Band ihr Ding durch. Auch wenn die Lage für Musiker, Künstler und die gesamte Veranstaltungsbranche mit Millionen von Arbeitsplätzen, die daran hängen massiv gefährdet ist und nach Monaten des Stillstands immer existenzbedrohender wird, wollen Thundermother erneut ein Zeichen setzen:
Bandgründerin und Leadgitarristin Filippa Nässil: „Aktuell auf Tour zu gehen ist für Künstler und alle Beteiligten eine große Herausforderung. Wir erzielen damit keine großen Einnahmen. Trotzdem spielen wir Gigs und machen alles möglich, um unseren Fans zu zeigen, wir sind da, wir geben nicht auf und wir ziehen alle am gleichen Strang! Durchhalten und daran glauben: Rock’n‘Roll never dies!“ Thundermother spielen nicht nur Rock’n’Roll. Thundermother sind sind Rock’n’Roll!

HEAT WAVE Release Tour 2021

– Präsentiert von RADIO BOB!, Classic Rock & Rock Hard –

14.01.2021 München – Backstage
19.01.2021 Osnabrück – Bastard Club
28.01.2021 Würzburg – Posthalle
30.01.2021 Saarbrücken – Garage – Rock’n’Eat
20.01.2021 Bielefeld – Lokschuppen
21.01.2021 Hamburg – Indra Club 64
24.01.2021 Weinheim – Café Central
27.01.2021 Oberhausen – Resonanzwerk
31.01.2021 Frankfurt – Batschkapp
02.02.2021 Bonn – Harmonie
22.01.2021 Hamburg – Fabrik
03.02.2021 Nürnberg – Der Hirsch
23.01.2021 Braunschweig – Lokpark
04.02.2021 Obertraubling – Eventhall Airport
05.02.2021 Kaiserslautern – Kammgarn
06.02.2021 Memmigen – Kaminwerk

Quelle: Sub SoundS
http://www.sub-sounds.com/


Das Musik-Comedy Duo Reis Against The Spülmachine lädt zu virtuellen Partys

Die “fitteste Band der Welt“ will am Donnerstag 09.04.2020 ab 18:00 Uhr bis zu 20 Mini-Onlinekonzerte spielen.

Reis Against The Spülmachine  Foto: Jan Hüsing

Reis Against The Spülmachine Foto: Jan Hüsing



Was machen Künstler und Bands, wenn sie nicht auftreten können? Sie streamen im Internet. Reis Against The Spülmachine geht jetzt einen Schritt weiter und lädt zu Partys auf der Videokonferenz Plattform „zoom“. Unter dem Motto: zoom! Shake the room! (Eine Anspielung auf einen Will Smith Song von 1993) sollen sich Freundeskreise digital treffen und als Highlight spielt die Band einen Kurzauftritt in der Videokonferenz.

„Wir müssen wieder gemeinsam feiern“ sagt Hanke Blendermann, die eine Hälfte des Musik-Comedy Duos Reis Against The Spülmachine. „Seit dem Kontaktverbot sehen wir unsere Freunde jenseits der Familie gar nicht mehr und unsere Arbeitskollegen maximal in einer Videokonferenz. Die Gesprächsthemen sind dann Corona, Arbeit und was alles Schlimmes in der Welt los ist. Es ist kein Platz mehr für Nebensächlichkeiten oder Dummtüchgespräche. Als wir am letzten Sonntag ein Livestream-Konzert zur Rettung unseres Irish Pubs gespielt haben, erreichten uns so viele Nachrichten, in denen Leute uns schrieben, dass sie das erste Mal seit langem wieder Spaß gehabt haben (und uns geht es da ähnlich). Da ist uns die Idee gekommen“.

Die kostenfreie Version der Videokonferenzplattform „zoom“ ermöglicht bis zu Read more…


Reload Festival 2020 – Sieben weitere Bands dabei

Sieben weitere Bands für das Reload Festival 2020

Nachschlag gefällig? Kurz nach der ersten großen Bandwelle für das anstehende Jubiläumsjahr präsentiert das Reload Festival in Sulingen bereits sieben weitere hochkarätige Bands – neu dabei sind: As I Lay Dying, Dark Tranquility, Russkaja, The Black Dahlia Murder, Pro-Pain, Mr. Irish Bastard und Controversial.

Sulingen, 4. November 2019 – Erst am 16. Oktober wurden mit unter anderem Fever 333, Static-X, Lacuna Coil und Die Kassierer die ersten neun Bands für das Reload Festival 2020 bekannt gegeben, heute folgen bereits die nächsten sieben. „Wir freuen uns, den Fans einen weiteren kleinen Vorgeschmack auf 2020 zu bieten und besonders darüber, dass auch ein Großteil der Gruppen aus dieser Ankündigung noch nie bei uns zu Gast war“, berichtet Geschäftsführer André Jürgens.

Zu den Neuzugängen zählen die US-amerikanische Metalcore-Band As I Lay Dying, die Hardcore-Institution Pro-Pain sowie die beliebten Tanzkapellen Russkaja und Mr. Irish Bastard. Außerdem gibt es Freunde melodischen Death Metals Grund zur Freude dank den Schweden Dark Tranquillity und The Black Dahlia Murder aus den USA. Mit Controversial aus dem nahegelegenen Asendorf bildet eine weitere Death Metal-Band den krönenden Abschluss dieser Read more…


TARJA – RAW TOUR 2020

Tarja

Tarja

2020 präsentiert die finnische Sängerin ihre neuen Songs dann endlich auch auf Tour in Europa.

TARJA veröffentlichte am 30. August 2019 ihr fünftes Studioalbum und im April 2020 präsentiert die finnische Sängerin ihre neuen Songs dann endlich auch auf Tour in Europa – wobei sie natürlich auch eine Schatztruhe voller Klassiker im Gepäck haben wird!

TARJA kommentiert: „Ich bin sehr glücklich und auch schon ganz aufgeregt über meine kommende Tour in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden“, sagt die finnische Sopranistin. „Natürlich werde ich mein neues Album ‚In The Raw‘ vorstellen. Ich verspreche euch, diese Tour wird fantastisch! Ich kann es kaum erwarten, wieder mit meinen Fans und Freuden zu rocken! Ich danke euch allen, dass ihr es möglich macht und wir sehen uns hoffentlich bald bei einem meiner Konzerte!“

TARJA Turunen ist eine Ausnahmekünstlerin die eigentlich keine Einführung mehr benötigt. Als erste Frontfrau der finnischen Chartstürmer Nightwish hat sie das Regelbuch des Heavy Metal umgeschrieben. Die innovative Kombination aus ihrem klassisch geschultem Sopran mit sinfonischem Metal hat nicht nur ein neues Genre kreiert, sondern bis dato unzählige Nachahmer gefunden und tausende junger Mädchen dazu inspiriert, sich Gesangsunterricht zu nehmen und den Frauen im Heavy Metal eine spezifisch weibliche Stimme zu geben. Nach der Ankündigung ihrer Solokarriere und der folgenden Trennung von der Band im Jahr 2005 veröffentlichte TARJA zwei Jahre später ihr erstes eigenes Album im Bereich Rock und Metal unter dem Titel „My Winter Storm“ (2007). Drei Jahre nach ihrem letzten Album „The Shadow Self“ (2016) bringt „In The Raw“ den ebenso markanten wie wundervollen Sopran von TARJA erneut großartig zur Geltung. In Zusammenarbeit mit den Musikern ihrer Band sowie und ihrem altbewährten Produzenten-Team stand die Idee im Vordergrund, dass Gold nicht unbedingt glänzen muss, sondern in seinem natürlichen Zustand ein rohes Element ist. Read more…


Kuersche mit neuer Band back to the Roots

Mit neuer Band & neuem Album ist Kuersche very british & back to the Roots

Kuersche

Die Sieben ist eine zu tiefst mystische Zahl. Vom siebentorigen Theben über die sieben Hügel, auf den Rom erbaut wurde, bis zum verflixten siebten Jahr. Und wenn sich ein Musiker sieben Jahr Zeit für ein neues Album nimmt, dann darf man meist auf etwas Besonderes gespannt sein. So auch bei Kuersches neuem Album „Wooden Chandelier“. Der kreative Tausendsassa aus Hannover beweist, wie sehr er die Abwechslung liebt, und schlägt ein neues musikalisches Kapitel auf.

Nachdem er sich zuletzt stark dem Bandprojekt „Kuersche & Members of Fury in the Slaughterhouse“ mit Gero Drnek, Christian Decker und Rainer Schumann widmete geht es nun, mit neuer Band und neuem Studiowerk, rockiger als gewohnt, aber typisch Kuersche „very british“ zu.

Die Beatles sind eine hohe Meßlatte in Kuersches Leben und lange kam keine andere Band an den Liverpooler Pilzköpfen vorbei. Ja, man hört es sofort in Kuersches Musik, es ist die britische Musikszene und ihre Vielfalt, der er verfallen ist, die ihn bis heute prägt und inspiriert. Das erinnert bisweilen an die frühen Werke von Joe Jackson, aber im hier und jetzt sind es Bands wie Two door Cinema Club, The Wombats, Bombay Bicycle Club oder Razorlights. Insgesamt klingt Kuersches Sound auf „Wooden Chandelier“ etwas härter als auf früheren Werken.

Unterstützt wird Kuersche in der Umsetzung seiner Songs von den Zwillingsbrüdern Jan Neumann am Bass & Lars Neumann am Schlagzeug. Die beiden sind nicht nur studierte Musiker, die Kuersches Kompositionen perfekt umsetzen können, sondern würden mit ihrem Stil und ihrer Attitüde selbst perfekt in die Musikszene Manchesters passen. Kuersche schafft in Triobesetzung eine musikalische Symbiose der Generationen, auf der einen Seite der erfahrene Musiker und Bandleader, auf der anderen zwei junge, talentierte Musiker. Die Songs werden dabei getragen von einem eingängigen Fundament aus Harmonie, Melodie und einem gekonnten Beat.

Aufgenommen hat die Band das Album in Eigenregie und Kuersche als Produzenten. Ein bewusster Entschluss, denn für dieses Album sollte es von Anfang an nicht viel mehr brauchen als 3 Musiker, ihr Können sowie gut komponierte und geschriebene Songs. Eben back to the roots! Für den klanglichen Feinschliff und den richtigen Mix wurde Kuersche unterstützt von Hans Martin Buff, der neben anderen auch schon mit Prince arbeitete.

„Wooden Chandalier“ bietet 8 Songs, für die Kuersche Read more…


12500 Metal Fans beim Reload Festival 2019

Reload Festival 2020

Reload Festival 2020

12.500 Metal-Fans feierten im niedersächsischen Sulingen bei bestem Festivalwetter eine ausgelassene und entspannte Open Air-Party mit Bands wie Sabaton, Bullet For My Valentine, Airbourne, Hatebreed und vielen mehr. Im kommenden Jahr steht das 15-jährige Jubiläum des Reload ins Haus – mit einer leichten Terminänderung.

Sulingen, 27. August 2019 – „Es ist schön, wie die harte Arbeit unseres Teams aus freiwilligen Helferinnen und Helfern gewürdigt wird. Dieses Jahr konnten wir wieder einen leichten Zuwachs bei den Besucherzahlen verbuchen, wofür wir sehr dankbar sind. Auch hinter den Kulissen lief alles reibungslos, nicht zuletzt dank der hervorragenden Zusammenarbeit mit der Stadt Sulingen, den zuständigen Behörden, Dienstleistern und der Unterstützung der Anwohnerschaft“, resümiert Geschäftsführer André Jürgens.

Unter diesen Vorzeichen konnten sich die anwesenden Gäste voll auf die Konzerte von Bands wie den schwedischen Power Metal-Giganten Sabaton konzentrieren, die sich das Reload als Schauplatz ihrer letzten Show in Deutschland für dieses Jahr ausgesucht hatten. Auch Bullet For My Valentine aus Wales, die australischen Hard Rock-Rampensäue Airbourne, Metalcore-Band Hatebreed und die 34 weiteren Acts wurden ausgiebig gefeiert. Die Auftritte fielen dank einer wesentlich größeren und innovativen Bühnenkonstruktion, sowie einem fortschrittlichen Soundsystem, noch eindrucksvoller aus als in den Vorjahren.

Eindrucksvoll war auch das große Feuerwerk, das das Festival abschloss und sozusagen den Startschuss für 2020 bildete – ein Jubiläumsjahr: 15 Jahre Reload! Gefeiert wird vom 13. bis 15.08.2020, also nicht wie üblich am vorletzten Augustwochenende. „Wir haben uns für diesen Termin entschieden, um näher an die Tourneepläne der Bands zu rücken, was uns bei der Programmgestaltung sehr entgegenkommt,“ erklärt Jürgens. Bis die ersten davon veröffentlicht werden, wird es noch etwas dauern. Karten für das Reload 2020 sind aber bereits seit Samstagnacht im Vorverkauf, die ersten 300 „Löwe im Sack“-Tickets wurden bereits vor Ort verkauft. Von den limitierten Early Bird-Tickets für 89 € (inkl. Camping) waren bereits am Montag nach der Veranstaltung über die Hälfte vergriffen. Sie sind über den neuen, festivaleigenen Ticketshop auf www.reload-festival.de/tickets erhältlich.

Weitere Informationen auf www.reload-festival.de, www.Facebook.com/ReloadFestivalofficial

Quelle: Sub SoundS
http://www.sub-sounds.com/


-ABGESAGT- Metal Crash Festival 2019

Metal Crash

Metal Crash

– Das Metal Crash Festival geht in die zweite Runde

Am Samstag, 18.05.2019 in der Gießener Hessenhalle – Doppel-Headlinershow mit J.B.O. & D-A-D

Gießen, 05. Februar 2019. Nach dem von Besuchern und Presse gleichermaßen vielgelobten Debüt im Oktober 2017 geht das Metal Crash Festival in der Gießener Hessenhalle in eine neue Runde und setzt erstmals auf eine Band aus dem europäischen Ausland. Termin ist Samstag, 18.05.2019. Wie auch bei der Erstauflage setzen die Macher wieder auf eine Doppel-Headlinershow. Zu erleben sind keine Geringeren als die dänischen 80er-Hardrock-Heroen von D-A-D und die Erlanger Blödel-Metaller von J.B.O.! Des Weiteren werden die Power-Metaller von Mob Rules ihr 25-jähriges Bandjubiläum auf dem Metal Crash Festival feiern.

J.B.O.

J.B.O.

Ebenso stehen Blackdraft sowie die Trash-Metaller Odium auf dem LineUp-Zettel. Eröffnet wird das Metal Crash Festival von der neuen Combo von Stefan Zörner, Reternity, und der Glamrock-Truppe Snakebite, deren Frontmann Nikki Actionhero aus Gießen stammt und so für entsprechenden Lokalkolorit sorgt.

„Die Bestätigung von D-A-D hat bei den Fans ausschließlich positive Reaktionen hervorgerufen“, freut sich Veranstalter Michel Rehwald (Konzertbüro Rehwald) „mit den Dänen konnten wir eine Band gewinnen, die sich auf den Konzertbühnen in den vergangenen Jahren sehr rar gemacht hat und somit als echte Besonderheit gilt. Das Metal Crash Festival ist die einzige Gelegenheit 2019, D-A-D mit einer Full-Set-Show in Deutschland live zu erleben.“

Karten für das Metal Crash Festival 2019 sind Read more…


Maiden United & Special Guests – “Sailors of the Sky Theatershow“ in Bad Homburg

Maiden United

Maiden United

„Maiden United“ & Special Guests – “Sailors of the Sky Theatershow“ exklusiv am 30.03.2019 im Kurtheater Bad Homburg
Ein Jahr nach ihrer äußerst erfolgreichen ersten Theatershow in Bad Homburg kehren, „Maiden United“ mit Special Guest aus der Hardrock- und Metal-Szene am 30. März 2019 für eine weiteres exklusives Konzerterlebnis zurück ins Kurtheater.

Mastermind hinter der niederländischen „Allstar Iron Maiden Tribute Band“ ist Joey Bruers (Up the Irons), der das Projekt 2006 ins Leben rief. Mit Within-Temptation-Gitarrist Ruud Jolie hat er seither zahlreiche Hits der Metal-Legende Iron Maiden in einzigartigen Akustikversionen umarrangiert und lässt die Songs so zu einer ganz neuen Erfahrung werden, auch für eingefleischte Maiden Fans.

Als Hauptsänger des Projekts fungiert in diesem Jahr Frank Beck, Sänger der deutschen Metal-Legende Gamma Ray, der bereits als Gastsänger bei der 2018er Theatershow in Bad Homburg einen bleibenden Eindruck hinterlassen konnte.

Im Rahmen ihrer aktuelle Europatour wird das Konzert nicht nur durch die besondere Atmosphäre des Kurtheaters zu einem einzigartigen Highlight, sondern vor allem durch die hochkarätigen Special Guests. Exklusiv, und nur für diese eine Show, werden Elina Siirala von Deutschlands erfolgreichster Viking Metal Band Leaves`Eyes, Alexx Stahl von der Hardrock-Legende Bonfire und Chris Bay von der Powermetal Größe Freedom Call mit auf der Bühne stehen.

Zum Maiden United Line-Up gehören des Weiteren: Dirk Bruinenberg (7 Miles to Pittsburgh), Joey Bruers (Up The Irons), Huub van Loon (The Dirty Daddies), Polle van Genechten (The Overslept) und Daan Janzig (My Favorite Scar).

Dieses Konglomerat wird Songs aus allen Epochen der wohl legendärsten New Wave of British Heavy Metal Band spielen – von Klassikern wie Wasted Years bis hin zu Songs wie Empire of the Clouds vom aktuellen Maiden Album „The Book of Souls“.

Als passender Support rundet die Bands Snake Bite Loves den Abend ab. Wie Maiden United stammt die Band aus den Niederlanden, und sie bringt als Motörhead-Tribute den Sound von Lemmy und Co. in akustischer Version und mit weiblichem Gesang in ganz neuer Form auf die Bühne.

Maiden United – Bandinfo

Im Jahre 2006 wurde der Bassist Joey Bruers vom niederländischen Iron-Maiden-Fanklub gefragt, ob er für eine Iron-Maiden-Convention eine spezielle Show machen könnte, die über die üblichen Coverversionen hinausging. Mit einigen Musikern spielte er verschiedene Lieder der Band in Akustikversionen, die vom Publikum positiv aufgenommen wurden. Steve Harris, der Bassist von Iron Maiden, sah das Konzert und war begeistert. Zusammen mit dem Within-Temptation-Gitarrist Ruud Jolie arrangierte Bruers weitere Lieder von Iron Maiden neu und suchte nach Musikern für das Projekt.

Damian Wilson von der Band Threshold übernahm den Gesang. Marco Kuypers und Mike Coolen von der Band Cloudmachine wurden für das Klavier bzw. Schlagzeug verpflichtet. Am 9. Dezember 2010 veröffentlichten Maiden Read more…