Kapelle Petra im Herbst 2019 auf Tour!

Der Herbst ist im Anmarsch und mit ihm betritt auch die Kapelle Petra wieder die Bühnen der hiesigen Clubs

Kapelle Petra

 

„Nackt im Herbst 2019“

Der Herbst ist im Anmarsch und mit ihm betritt auch die Kapelle Petra wieder die Bühnen der hiesigen Clubs. Nach randvoll besuchten Konzertsälen im Frühjahr und zahlreichen Open Airs im Sommer wird nun wieder der Tourbus gesattelt und die Republik bereist.
Im Gepäck haben sie nicht nur ihr Top50-Album „Nackt“, natürlich gesellen sich neben Songs des aktuellen Longplayers auch ältere Hits und Raritäten. Wer Kapelle Petra schon mal live gesehen hat, weiß, dass hier allerfeinstes Entertainment geboten wird und niemand ohne Lächeln auf dem Gesicht das Konzert verlässt. Denn nur im Konzert erschließt sich einem diese Band erst so ganz. Da trifft feinsinniger Humor auf melancholische Momente, und es wird ge-indierockt-poppt-punkt was das Zeug hält. Auf das Trio aus Hamm ist Verlass, nicht umsonst gelten Opa, Der Tägliche Siepe und Ficken Schmidt (sowie natürlich die Bühnenskulpturlegende Gazelle) schon seit inzwischen 22 Jahren als absolute Instanz der deutschen Livemusik-Szene.

Neue Single – Wir stoßen an:

Pünktlich zum einkehrenden Herbst melden sich Kapelle Petra mit der nächsten Single-Auskopplung aus ihrem Top50-Album „Nackt“ zurück. „Also stoßen wir an // Abstinenz führt auch nicht zur Unsterblichkeit“ heißt es da. Wer nun einen plumpen, alkoholverherrlichenden Schunkel-Song vermutet, liegt natürlich falsch. Denn eindimensional war die Kapelle Petra noch nie. Es schwingt eine gehörige Portion Read more…


Olgas Rock Festival 2013 – 2 Tage, 2 Bühnen, 25 Bands.

Olgas Rock

OLGAS-ROCK FESTIVAL 2013
09.08. & 10.08.2013 // Eintrtitt Frei!

Olga-Park
Vestische Straße 45
46117 Oberhausen

Das Olgas-Rock Festival bleibt sich auch im 14. Jahr seines Bestehens treu und bietet seinen Besuchern erneut zwei abwechslungsreiche Festivaltage voll mitreißender Livemusik. Mit einer bunten Mischung aus Alternative, Pop, Punk, Rock und vielen weiteren Spielarten musikalischer Ausdrucksmöglichkeiten laden die Veranstalter zur diesjährigen Ausgabe des eintrittsfreien Festivals nach Oberhausen ein. Hier treffen sich Punkrocker, Headbanger und Indie-Fans – Ob Szenekenner oder einfach nur musikbegeisterter Festivalgänger, das Olgas-Rock Festival vereint sie alle und verzichtet dabei bewusst auf musikalische Scheuklappen. Genau diese Ungezwungenheit, kombiniert mit einem Festivalgelände, welches einem durch seine Weitläufigkeit auch mal die Möglichkeit des Ausruhens bietet, hat die Veranstaltung zu einer festen Größe in der jährlichen Festivallandschaft NRWs werden lassen. Das Olgas-Rock Festival öffnet seine Pforten im Olga-Park am 09. & 10. August jeweils um 12:00 Uhr und wird auch in diesem Jahr wieder über 20.000 Besucher aus dem ganzen Ruhrgebiet und darüber hinaus nach Oberhausen locken.
Als Headliner konnten in diesem Jahr mit Sondaschule (Kultband aus Oberhausen) und Itchy Poopzkid zwei der angesagtesten Punkrockbands aus Deutschland gewonnen werden, die auf der Wunschliste vieler Festivalbesucher ganz oben zu finden waren. Ihre Tourneen Anfang des Jahres fanden fast jeden Abend vor ausverkauftem Haus statt und mit ihren jeweils aktuellen Alben haben beide Bands auch schon die deutschen Albumcharts entern können. Besonders froh sind die Veranstalter auch über die Zusage der britischen Punkrock Legende Snuff. Die Band wird auf dem Olgas-Rock Festival einen ihrer mehr als rar gesäten Auftritte in diesem Jahr spielen.
Vielversprechend und abwechslungsreich liest sich auch das weitere Line-Up: Ok Kid haben ihre Wurzeln im Hip-Hop und werden von vielen Beobachtern der Musikszene schon als die musikalische Neuentdeckung des Jahres gefeiert. Mit Chakuza wir das Olgas-Rock Festival in diesem Jahr erstmalig einen Künstler aus dem Bereich Rap zu Gast haben. Sein aktuelles Album schoss von 0 auf Platz 5 in die Charts. Auch die Gewinner des New Music Awards 2013, Tonbandgerät, sind mit ihren poppigen Klängen momentan groß im Kommen. Die Monsters of Liedermaching, eine 6-Köpfige Combo, ausschließlich mit Gitarrenspielern besetzt, animieren ihr Publikum regelmäßig zum Sitzpogo. Ein wenig elektronischer geht es hingegen bei Supershirt und Captain Capa zu. Ausufernde
Jamsessions und tanzbaren Indie-Pop mit Blockflöte und Cello gibt es von der Berliner Band Abby zu hören.
Weitere Highlights sind die Auftritte der Bands Read more…


Rock am Deister Festival 2013

Das „Rock am Deister“ Festival geht in die vierte Runde und findet in diesem Jahr erstmalig an einem Samstag und Sonntag statt.

An zwei Tagen werden 16 Bands auf der großen Haupt-Bühne und der Akustikbühne für bis zu 2000 Festivalbesucher spielen.

Als Headliner konnten die Macher vom „Rock am Deister e.V.“ die Bands Wisecräcker, Cryptex, Fabian von Wegen und Planet Emily gewinnen.

Des Weiteren rocken die Bands Painting Pictures, Cursed Mirrors, Phildog, Tugana, The Rising, Q-Bic, Local Shop, Kroner, Drunken ‘N’ Dangerous, Cerries on a Blacklist und Goodwill Intent dieses Jahr am Deister.

Nicht nur die Rock-Fans kommen auf ihrer Kosten, die Besucher können sich auf eine bunte Mischung aus Pop, Indie, Ska und Punk freuen, eine festgelegte Musikrichtung gibt es nicht. Das Festival legt u.a. Wert auf deutschsprachige Musikgruppen aus der Region.
Das kleine familienfreundliche, aufstrebende Festival öffnet am Sonntag in der Zeit von 14:00 Uhr bis 17:00 bei freiem Eintritt die Pforten. Für Read more…