Besuch beim Fiddler’s Green Livekonzert 2015 in Nürnberg

Meine Erlebnisse am 14.03.2015 beim “25 BLARNEY ROSES Tour” Konzert von Fiddler’s Green im (Löwensaal in Nürnberg).

Als erstes musste ich Schlange stehen, die Stimmung war hervoragend, viele Besucher aber es ging zügig voran. Man war ohne lange Wartezeiten im Löwensaal.

Den Support machte mit “my Flint”, eine mir bis dahin nicht bekannte Band aus Nürnberg, die dass Publikum mit Punkrock ordentlich anheizte.

Fiddler's Green

Fiddler’s Green

Die Vorfreude auf Fiddlers Green war im ganzen Konzertsaal zu spüren. Als Fiddler’s Green dann startete, brodelte der Saal schon bei den ersten Songs.

Den ganzen Abend wurde getanzt und die liederfesten Fans sangen begeistert mit.

Nicht fehlen durfte der “Way of Folk”, mit dem Song “Rocky Road to Dublin”. Wegen Platzmangels fiel er leider Read more…


CRYPTEX on Tour – Madeleine Effect Tour 2015

Cryptex

Cryptex
“Madeleine Effect”

CRYPTEX von März bis Juli auf Tour

2014 war zweifellos ein Jahr der Veränderungen im Hause CRYPTEX.

Nach ihrem viel gelobten Debüt „Good Morning How Did You Live?“ und Support-Touren mit Bands wie Threshold und Pain Of Salvation, hat Bandkopf Simon Moskon nun eine komplett neue Formation von Musikern um sich geschart und ein neues Album produziert.
Durch die neue Formation, bestehend Simon Moskon (Lead-Vocal, Piano/Keys, Bass), André Jean Henri Mertens (Lead & Rythm-Guitar, Background Vocal), Marc Andrejkovits (Bass, Rythm-Guitar, Background Vocal) und Simon Schröder (Drums, Cajón, Background Vocal), ist die Band zum Quartett gewachsen und musikalisch stärker als je zuvor.

Nun gehen CRYPTEX von April bis Juli auf Tour, um ihr neues Album „Madeleine Effect“ zu supporten. Dabei wird die Band den Fans die komplexen Progrock-Arrangements des neuen Albums in ihrer unnachahmlichen Weise und besser denn je präsentieren.

Cryptex Madeleine Effect

Cryptex – Madeleine Effect

Mit ihrem neuen Werk, welches den Titel “Madeleine Effect“ tragen wird, wollen die vier Vollblutmusiker nun erneut einen Meilenstein in ihrer Bandgeschichte setzen. Mit der Produktion des zweiten Albums wurde ein Gesamtwerk entwickelt, dass sich musikalisch und textlich mit dem “Phänomen” Madeleine Effect (Marcel Proust) beschäftigt und sich vordergründig mit der Thematik verschiedener Sinnes-Wahrnehmungen „hauptsächlich Geruch und Geschmack“ und ihren Auswirkungen auf die Seele und den Geist auseinandersetzt. Menschen berichten über verschiedenste Gefühls-Regungen und Assoziationen mit Erlebnissen aus der Kindheit o.ä. (positiver als auch negativer Natur) was sich in individueller Form auch durch bestimmte Musik oder Klänge empfinden lässt. Kontextuell können diverse Sinnesassoziationen hervorgerufen werden, welche eben diese Empfindungen aus der Vergangenheit auf intensive Weise vergegenwärtigen und damit erinnerbar/greifbar machen. Dabei sind die Erlebnisse in unserer Kindheit prägend und begleiten uns unser gesamtes Leben. Die Idee des Albums besteht nun darin, beim Hörer durch die Kompositionen und Arrangements diese Assoziationen bestmöglich zu triggern. Diese Empfindungen werden von Liebe, Hoffnung, Wärme und Behutsamkeit, aber auch von Schmerz, Trauer und Verlassensein geprägt.

“Madeleine Read more…


Asps Von Zaubererbrüdern – NEUE TOUR

Asps Von Zaubererbrüdern – Informationen und Termine vom März 2015

Ein Abend wie am Lagerfeuer in einer sternenklaren Nacht. Mit Liedern und Geschichten – und Liedergeschichten.

Asps von Zaubererbruedern

Asps von Zaubererbruedern

Nach dem großen Erfolg der “Dunkelromantischen Frühlingsnächte” im Jahre 2014 ziehen die “Zaubererbrüder” Anfang 2015 wieder los, um ihr Publikum mit ihrer traumhaften Darbietung zu begeistern, die sie aus einer unwiderstehlichen Mischung aus Folk, Unplugged-Rock und mittelalterlich anmutenden Klängen zusammengewoben haben.

Mit “Zwielichtgeschichten” haben sich Asps Von Zaubererbrüdern einige der spannendsten Aspekte vorgenommen, die der ASP-Kosmos zu bieten hat, und viele speziell für diese Tour neu geschriebene Storys vertont. Neben einigen unverzichtbaren Publikumsfavoriten werden zudem viele neu arrangierte oder zum ersten Mal in dieser Form dargebrachte Stücke geboten.

Ein Abend voller Augenblicke, die das geneigte Publikum für einige Stunden auf weite Reisen schicken. Musik, die die magische Verbindung zwischen den Hörern und den Erzählern beschwört. Klänge, die einen gestärkt in die Welt entlassen, ein “Rüstzeug” für die kleineren und größeren Kämpfe des Lebens …

Von Read more…