Stage Club Hamburg „Club (a)live – Musik spüren“

Club (a)live – Musik spüren Der Stage Club öffnet exklusiv seine Pforten bereits im September für eine gemeinsame Festivalreihe mit Hypertension-Music-Entertainment „Club (a)live – Musik spüren“ ist eine neue Festivalreihe, die von HypertensionMusic-Entertainment im Stage Club in Hamburg veranstaltet wird und die von September 2021 bis März 2022 stattfindet. Der erste Block der Reihe findet vom 01.09. – 21.10.2021 statt.

Club (a)live

Musik live spüren, in einer atmosphärischen Umgebung – das ist Futter für die Seele. Der Stage Club in Hamburg unterstützt mit seinem gelungenen Ambiente diesen Wohlfühlcharakter.
In einem kleinen intimen Rahmen werden neben großartigen Hamburger Künstlern wie David Beta, Lukas Droese oder Aurel, bekannte nationale wie Isabel Varell oder Bell, Book & Candle sowie internationale Acts wie Bookends oder Pete Lincoln die Bühne des Stage Club´s zum Leben erwecken. Pro Veranstaltung werden maximal 100 Besuchern Eintritt gewährt, die einen festen Sitzplatz zugewiesen bekommen. Natürlich gilt auch hier das Hygienekonzept: Genesen, geimpft oder getestet, Maske außerhalb des Platzes sowie die Abstandsregel zwischen den Gruppen.

Ein ausgefeiltes Crossover Programm von Singer- Songwritern, Pop, musikalischen Lesungen und Musiktheater bietet für jeden Kultur-Liebhaber einen passenden Programmpunkt.

Das Eröffnungskonzert der Reihe „Club (a)live – Musik spüren“ gibt am 01.09.2021 Pete Lincoln, gefolgt von 16 weiteren Veranstaltungen im September und Oktober 2021. Eine Fortsetzung ist bereits in Planung.

„Wir freuen uns sehr, mit Unterstützung der Hamburger Behöre für Kultur und Meiden, gemeinsam mit dem legendären Stage Club die Festivalreihe ins Leben rufen zu dürfen und endlich wieder mit den Fans Livemusik spüren zu können“ (Christian Thiel – CEO Hypertension-Music-Entertainment)

“Club (a)live – Musik spüren“
präsentiert von: Kulturnews & Piste Hamburg

01.09.2021 Pete Lincoln
08.09.2021 Lennart A Salomon Duo / Matthias Monka
09.09.2021 Lukas Droese
15.09.2021 Caro Fortenbacher
19.09.2021 The Joni Project 21.09.2021 Aurel
24.09.2021 Mord am Mikro
28.09.2021 Bell, Book + Candle
29.09.2021 David Beta
01.10.2021 Bookends
02.10.2021 Isabel Varell
03.10.2021 Bookends
06.10.2021 Nigel Connell
08.10.2021 Karrie with Jummy Smyth
13.10.2021 Nadine Fingerhut / Anne Haigis
20.10.2021 Hubertus Meyer-Burckhardt
21.10.2021 Mein Elba

Live im Stage Club Hamburg Tickets: https://hypertension.reservix.de/p/reservix/group/367588

Websites: www.hypertension-music.de www.stageclub.de

Pete Lincoln

Pete Lincoln

Egal ob zusammen mit Stars wie Tina Turner oder Sir Cliff Richard, mit seiner Band Sweet, oder auch ganz allein und nur mit Gitarre und Stimme ausgestattet – Pete Lincoln ist ein vollkommenes Rock-Genie, das mit seiner Musik die Menschen auf der ganzen Welt begeistert.
Ein Mix aus seinen eigenen Songs, sowie Hits der letzten 40 Jahre, interpretiert im ganz besonderen eigenen Stil, erwartet die Gäste bei einem Akustik Konzert von Pete Lincoln.
Schon als Teenager hatte Pete die meiste Zeit eine Gitarre in den Händen. 10 Jahre lang war er Leadsänger der Band Sailor, die mit Welthits wie „Girls, Girls,
Girls“ oder „Glass of Champagne“ weltweit erfolgreich waren, bevor er 2006 Sänger und Bassist der GlamRock-Legende SWEET (Ballroom Blitz, Fox On The Run, Love Is Like Oxygen) wurde. Seit 2016 ist er neben Peter Howarth (bekannt von den Hollies) und Mick Wilson (bekannt von 10cc) festes Mitglied der Formation Frontm3n,
die zurzeit inter- wie national (u.a. ZDF Sylvestergala Willkommen 2018) für Furore sorgt.
Nur mit seiner Stimme und seiner Gitarre begeistert er seine Zuhörer. Natürlich dürfen auch Songs „seiner“ Bands nicht fehlen!

Lennart A. Salomon Duo / Matthias Monka – solo –

LENNART A. SALOMON

Lennart A Salomon

Lennart A Salomon – geboren in Frankfurt, gelebt in London und Hamburg, ständig unterwegs. Solo oder mit großen Namen wie Thomas D, Max Mutzke oder Joachim
Witt. In kleinen Clubs und auf großen Bühnen, in Deutschland oder in ganz Europa.
Er komponiert, textet und bringt das Ergebnis, seine Stücke, seine Musi Read more…


Hütte Rockt Festival 14 wird am 12. August 2021 starten

Hütte Rockt 2021

Georgsmarienhütte 09.07.2021 – Das Hütte Rockt Festival 14 kann und wird nun definitiv am 12. August 2021 starten und 3 Tage lang durchrocken! Und da niemand in die Glaskugel schauen kann, werden keine Prognosen gewagt, mit wie vielen Besuchern und mit welchen Auflagen das Festival durchgeführt werden kann. Nur eins ist klar: Man ist auf jede Situation sehr gut vorbereitet. Sogar ein Modellprojekt wurde durchgeführt, um praktische Erfahrungen zu sammeln.

Es gibt es Neuigkeiten im Line-Up zu verkünden, folgende Bereicherungen kann das Hütte Rockt Festival für dieses Jahr verkünden: SUBWAY TO SALLY, MONTREAL, DEINE COUSINE, KOPFECHO & RAUM27

„Macht hoch die Tür, das Tor macht weit“ für die Mittelalter-Rock-Band SUBWAY TO SALLY die anstelle von The Subways die Headlinerposition übernommen hat.

Keine andere Band war prägender für die Mittelalter-Bewegung. 25 Jahre auf dem Buckel und als „Wackenweltmeister“ betitelt, lassen SUBWAY TO SALLY mit Dudelsack, Drehleier, Laute, Schalmei, Geige und Flöte die Röcke fliegen.

Wild, charmant, energetisch – das ist DEINE COUSINE nicht nur, wenn sie mit Udo Lindenberg einen Song performt, sondern auch wenn sie die großen Hütte Rockt Bretter rockt. „Attacke!“

„Hast du keinen Nietengürtel bist du nix in deinem Viertel“ – Dieser Spruch ist so alt wie die Band selbst. Max Power – und damit meinen wir nicht Homer Simpson – kommt mit seiner Hamburger Punk-Band MONTREAL bereits zum dritten Mal das Hütte Rockt Festival besuchen.

 

„Wir haben die Hoffnung nie aufgegeben und einfach weiter gemacht, auch wenn sich im Mai noch niemand ein Musik-Festival im August diesen Jahres vorstellen konnte. Selbstverständlich steht die Sicherheit unserer Besuchenden und Mitwirkenden an erster Stelle, daher wurde ein umfassendes Hygiene-Konzept erarbeitet.“ Marius Kleinheider (1. Vorsitzender des Hütte Rockt e.V.)

Das Hütte Rockt Festival 14 ist nach aktuellem Genehmigungsstand mit 1000 verkauften Tickets ausverkauft! Ob weitere Tickets in den Vorverkauf gehen können oder es eine Tageskasse geben wird, ist beim Stand dieser Meldung (05.07.2021) noch offen. Aktuelle Infos zu den Tickets findet ihr auf der Hütte Rockt Homepage unter www.huette-rockt.de/de/home/tickets/ .

 

Hütte Rockt Festival 2019 - Freitag

Hütte Rockt Festival 2019 – Freitag

Abseits der Norm krempeln GROSSSTADTGEFLÜSTER bereits seit 2003 die Musikwelt auf links. In der Berliner F***t-Euch-Allee machen sie es sich mit neuen Freunden auf ihrer Couch bequem. Gute Laune ist vorprogrammiert, wenn das Chaostrio die Bühne betritt. Elektronische Klänge treffen auf Pop und Punk, eine sehr explosive Mischung – Konfetti & Yeah – das Leben kann wieder losgehen!

SONDASCHULE, die Ska-Punks aus dem Pott, sind mittlerweile ein echtes GenreAushängeschild. Ausverkaufte Headliner-Shows und drei Top-Ten Alben in Folge sprechen für sich. Im 18. Band-Jahr befinden sich Sondaschule in der heißesten Phase ihrer Bandgeschichte. Ihre selbstironischen Texte sind komplett auf Deutsch geschrieben und spiegeln ihren Alltag wider. Ganz nebenbei setzen die Jungs ein wichtiges Statement für Weltoffenheit und gelebten Multikulturalismus. Zudem erscheint in diesem Jahr ein neues Album, welches mit Sicherheit im August 2021 über den Harderberg schallen wird.

Die (fast) Erfinder des Rockabilly, BOPPIN´B, touren seit 35 Jahren durch die Welt, haben in der Zeit über 5000 Konzerte gemeistert, und sich mit ihrer Musik mit Elementen aus Ska, Swing, Punk und Pop in die Herzen der Fans gespielt.

MILLIARDEN. Das sind viele. Indie-Pop trifft Retro-Deutschpunk! Zwischen verzerrten Gitarren und übersteuerten Synthesizern stehen Ben und Johannes und erinnern ein wenig an Ton Steine Scherben, mit denen die beiden sogar schon getourt sind.

Es gibt so manches Festival, das einen Auftritt der örtlichen blasmusizierenden Musikkapelle zum Eröffnungsritual auserkoren hat.Beim Hütte Rockt Festival jedoch hat man diesen Part, so scheint es, an jemand anderen vergeben. So dürfen die urwitzigen und festivalerfahrenen MONSTERS OF LIEDERMACHING auch dieses Jahr nicht im Line-Up fehlen.

Ebenfalls keine Unbekannten sind die Heavy-Pop-Punk Newcomer von CITY KIDS FEEL THE BEAT. Mit ihren Songs vom Debüt-Album “Cheeky Heart“ haben sich die fünf Ulmer bereits im letzten Jahr so sehr in die Herzen der Hütte Rockt Fans gespielt, dass die Band einfach kurzer Hand noch einmal gebucht wurde – diesmal aber gleich für die Hauptbühne!

 

Der Warm-Up-Tag am Donnerstag wird auch im Jahr 2021 kostenlos Read more…


“Rock Am Kennel“ geht in die 2te Sitz-Auflage!

Endlich wieder Sommer Open Air Konzerte in Braunschweigs grüner Oase, dem Kennel-Bad! “Rock Am Kennel“ geht in die 2te Sitz-Auflage!

Rock am Kennel

Rock am Kennel

Mit fünf Band-Auftritten und einer musikalischen Lesung an drei Tagen geht das “Rock Am Kennel“ nun bereits zum zweiten Mal coronakonform an den Start. Als Sitz-Open Air mit Hygienekonzept, welches sich wieder dynamisch an die zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültige Coronaverordnung anpassen wird.
Beim „Line Up“ hat das “Rock am Kennel“ für 2021 ordentlich nachgelegt und die bekannte Band “DRITTE WAHL“ – aufgrund der begrenzten Besucherkapaziäten – gleich für 2 Tage engagiert! An jedem Tag jeweils noch mit einer weiteren Band im Vorprogramm.

“DRITTE WAHL“ stehen seit über dreißig Jahren auf der Bühne. Für die Rostocker ist das kein Grund ans Aufhören zu denken. Im Herbst 2020 veröffentlichten sie ihr elftes Studioalbum „3D“ mit dem sie aktuell auf Tour gewesen wären. Wie immer geistreich und charmant, nie langweilig und verpackt in großartige Songwriter-Kunst, darf man sich bei “Rock Am Kennel“ ganz sicher auch auf Songs des neuen Albums freuen. Live!
In 3D!

Dritte Wahl

Dritte Wahl

Am Freitag, 30.07.2021 wird “ELFMORGEN“ als erste Band des Festivals die Bühne entern und die Rostocker Jungs Read more…


THUNDERMOTHER verschieben ihre Dezember Konzerte

THUNDERMOTHER verschieben ihre Dezember-Konzerte der „HEAT WAVE Release Tour“ auf das Frühjahr 2021

THUNDERMOTHER, die vier schwedischen Rock-Ladies, gehen unter Einhaltung der aktuellen Corona-Beschränkungen, erneut auf Tour!

Thundermother

Thundermother

Damit setzen AC/DCs heiße Enkelinnen, wie sie in der Musikpresse genannt werden, den erfolgreichen ersten und zweiten Teil ihrer Tour, die im Sommer 2020 auf dem Dach eines Feuerwehr-Trucks stattfand, in ausgewählten Clubs bundesweit fort.
Der Erfolg gibt ihnen Recht. Das neue Album „Heat Wave“ ist auf einem sensationellen #6 der offiziellen Deutschen Album Charts eingestiegen und hielt sich dort über Wochen. Die
bisherigen Single Auskopplungen „Driving In Style“, „Sleep“ und „Dog From Hell“ begeisterten die Fans weltweit.

Mit der Fortsetzung ihrer „Heat Wave“ Tour im Frühjahr 2021 bleiben Thundermother ihrem
Motto treu: We fight for Rock’n’Roll!

Allen derzeitigen Umständen zum Trotz zieht die Band ihr Ding durch. Auch wenn die Lage für Musiker, Künstler und die gesamte Veranstaltungsbranche mit Millionen von Arbeitsplätzen, die daran hängen massiv gefährdet ist und nach Monaten des Stillstands immer existenzbedrohender wird, wollen Thundermother erneut ein Zeichen setzen:
Bandgründerin und Leadgitarristin Filippa Nässil: „Aktuell auf Tour zu gehen ist für Künstler und alle Beteiligten eine große Herausforderung. Wir erzielen damit keine großen Einnahmen. Trotzdem spielen wir Gigs und machen alles möglich, um unseren Fans zu zeigen, wir sind da, wir geben nicht auf und wir ziehen alle am gleichen Strang! Durchhalten und daran glauben: Rock’n‘Roll never dies!“ Thundermother spielen nicht nur Rock’n’Roll. Thundermother sind sind Rock’n’Roll!

HEAT WAVE Release Tour 2021

– Präsentiert von RADIO BOB!, Classic Rock & Rock Hard –

14.01.2021 München – Backstage
19.01.2021 Osnabrück – Bastard Club
28.01.2021 Würzburg – Posthalle
30.01.2021 Saarbrücken – Garage – Rock’n’Eat
20.01.2021 Bielefeld – Lokschuppen
21.01.2021 Hamburg – Indra Club 64
24.01.2021 Weinheim – Café Central
27.01.2021 Oberhausen – Resonanzwerk
31.01.2021 Frankfurt – Batschkapp
02.02.2021 Bonn – Harmonie
22.01.2021 Hamburg – Fabrik
03.02.2021 Nürnberg – Der Hirsch
23.01.2021 Braunschweig – Lokpark
04.02.2021 Obertraubling – Eventhall Airport
05.02.2021 Kaiserslautern – Kammgarn
06.02.2021 Memmigen – Kaminwerk

Quelle: Sub SoundS
http://www.sub-sounds.com/


Das Musik-Comedy Duo Reis Against The Spülmachine lädt zu virtuellen Partys

Die “fitteste Band der Welt“ will am Donnerstag 09.04.2020 ab 18:00 Uhr bis zu 20 Mini-Onlinekonzerte spielen.

Reis Against The Spülmachine  Foto: Jan Hüsing

Reis Against The Spülmachine Foto: Jan Hüsing



Was machen Künstler und Bands, wenn sie nicht auftreten können? Sie streamen im Internet. Reis Against The Spülmachine geht jetzt einen Schritt weiter und lädt zu Partys auf der Videokonferenz Plattform „zoom“. Unter dem Motto: zoom! Shake the room! (Eine Anspielung auf einen Will Smith Song von 1993) sollen sich Freundeskreise digital treffen und als Highlight spielt die Band einen Kurzauftritt in der Videokonferenz.

„Wir müssen wieder gemeinsam feiern“ sagt Hanke Blendermann, die eine Hälfte des Musik-Comedy Duos Reis Against The Spülmachine. „Seit dem Kontaktverbot sehen wir unsere Freunde jenseits der Familie gar nicht mehr und unsere Arbeitskollegen maximal in einer Videokonferenz. Die Gesprächsthemen sind dann Corona, Arbeit und was alles Schlimmes in der Welt los ist. Es ist kein Platz mehr für Nebensächlichkeiten oder Dummtüchgespräche. Als wir am letzten Sonntag ein Livestream-Konzert zur Rettung unseres Irish Pubs gespielt haben, erreichten uns so viele Nachrichten, in denen Leute uns schrieben, dass sie das erste Mal seit langem wieder Spaß gehabt haben (und uns geht es da ähnlich). Da ist uns die Idee gekommen“.

Die kostenfreie Version der Videokonferenzplattform „zoom“ ermöglicht bis zu Read more…


Kapelle Petra im Herbst 2019 auf Tour!

Der Herbst ist im Anmarsch und mit ihm betritt auch die Kapelle Petra wieder die Bühnen der hiesigen Clubs

Kapelle Petra

 

„Nackt im Herbst 2019“

Der Herbst ist im Anmarsch und mit ihm betritt auch die Kapelle Petra wieder die Bühnen der hiesigen Clubs. Nach randvoll besuchten Konzertsälen im Frühjahr und zahlreichen Open Airs im Sommer wird nun wieder der Tourbus gesattelt und die Republik bereist.
Im Gepäck haben sie nicht nur ihr Top50-Album „Nackt“, natürlich gesellen sich neben Songs des aktuellen Longplayers auch ältere Hits und Raritäten. Wer Kapelle Petra schon mal live gesehen hat, weiß, dass hier allerfeinstes Entertainment geboten wird und niemand ohne Lächeln auf dem Gesicht das Konzert verlässt. Denn nur im Konzert erschließt sich einem diese Band erst so ganz. Da trifft feinsinniger Humor auf melancholische Momente, und es wird ge-indierockt-poppt-punkt was das Zeug hält. Auf das Trio aus Hamm ist Verlass, nicht umsonst gelten Opa, Der Tägliche Siepe und Ficken Schmidt (sowie natürlich die Bühnenskulpturlegende Gazelle) schon seit inzwischen 22 Jahren als absolute Instanz der deutschen Livemusik-Szene.

Neue Single – Wir stoßen an:

Pünktlich zum einkehrenden Herbst melden sich Kapelle Petra mit der nächsten Single-Auskopplung aus ihrem Top50-Album „Nackt“ zurück. „Also stoßen wir an // Abstinenz führt auch nicht zur Unsterblichkeit“ heißt es da. Wer nun einen plumpen, alkoholverherrlichenden Schunkel-Song vermutet, liegt natürlich falsch. Denn eindimensional war die Kapelle Petra noch nie. Es schwingt eine gehörige Portion Read more…


TARJA – RAW TOUR 2020

Tarja

Tarja

2020 präsentiert die finnische Sängerin ihre neuen Songs dann endlich auch auf Tour in Europa.

TARJA veröffentlichte am 30. August 2019 ihr fünftes Studioalbum und im April 2020 präsentiert die finnische Sängerin ihre neuen Songs dann endlich auch auf Tour in Europa – wobei sie natürlich auch eine Schatztruhe voller Klassiker im Gepäck haben wird!

TARJA kommentiert: „Ich bin sehr glücklich und auch schon ganz aufgeregt über meine kommende Tour in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden“, sagt die finnische Sopranistin. „Natürlich werde ich mein neues Album ‚In The Raw‘ vorstellen. Ich verspreche euch, diese Tour wird fantastisch! Ich kann es kaum erwarten, wieder mit meinen Fans und Freuden zu rocken! Ich danke euch allen, dass ihr es möglich macht und wir sehen uns hoffentlich bald bei einem meiner Konzerte!“

TARJA Turunen ist eine Ausnahmekünstlerin die eigentlich keine Einführung mehr benötigt. Als erste Frontfrau der finnischen Chartstürmer Nightwish hat sie das Regelbuch des Heavy Metal umgeschrieben. Die innovative Kombination aus ihrem klassisch geschultem Sopran mit sinfonischem Metal hat nicht nur ein neues Genre kreiert, sondern bis dato unzählige Nachahmer gefunden und tausende junger Mädchen dazu inspiriert, sich Gesangsunterricht zu nehmen und den Frauen im Heavy Metal eine spezifisch weibliche Stimme zu geben. Nach der Ankündigung ihrer Solokarriere und der folgenden Trennung von der Band im Jahr 2005 veröffentlichte TARJA zwei Jahre später ihr erstes eigenes Album im Bereich Rock und Metal unter dem Titel „My Winter Storm“ (2007). Drei Jahre nach ihrem letzten Album „The Shadow Self“ (2016) bringt „In The Raw“ den ebenso markanten wie wundervollen Sopran von TARJA erneut großartig zur Geltung. In Zusammenarbeit mit den Musikern ihrer Band sowie und ihrem altbewährten Produzenten-Team stand die Idee im Vordergrund, dass Gold nicht unbedingt glänzen muss, sondern in seinem natürlichen Zustand ein rohes Element ist. Read more…


Kuersche mit neuer Band back to the Roots

Mit neuer Band & neuem Album ist Kuersche very british & back to the Roots

Kuersche

Die Sieben ist eine zu tiefst mystische Zahl. Vom siebentorigen Theben über die sieben Hügel, auf den Rom erbaut wurde, bis zum verflixten siebten Jahr. Und wenn sich ein Musiker sieben Jahr Zeit für ein neues Album nimmt, dann darf man meist auf etwas Besonderes gespannt sein. So auch bei Kuersches neuem Album „Wooden Chandelier“. Der kreative Tausendsassa aus Hannover beweist, wie sehr er die Abwechslung liebt, und schlägt ein neues musikalisches Kapitel auf.

Nachdem er sich zuletzt stark dem Bandprojekt „Kuersche & Members of Fury in the Slaughterhouse“ mit Gero Drnek, Christian Decker und Rainer Schumann widmete geht es nun, mit neuer Band und neuem Studiowerk, rockiger als gewohnt, aber typisch Kuersche „very british“ zu.

Die Beatles sind eine hohe Meßlatte in Kuersches Leben und lange kam keine andere Band an den Liverpooler Pilzköpfen vorbei. Ja, man hört es sofort in Kuersches Musik, es ist die britische Musikszene und ihre Vielfalt, der er verfallen ist, die ihn bis heute prägt und inspiriert. Das erinnert bisweilen an die frühen Werke von Joe Jackson, aber im hier und jetzt sind es Bands wie Two door Cinema Club, The Wombats, Bombay Bicycle Club oder Razorlights. Insgesamt klingt Kuersches Sound auf „Wooden Chandelier“ etwas härter als auf früheren Werken.

Unterstützt wird Kuersche in der Umsetzung seiner Songs von den Zwillingsbrüdern Jan Neumann am Bass & Lars Neumann am Schlagzeug. Die beiden sind nicht nur studierte Musiker, die Kuersches Kompositionen perfekt umsetzen können, sondern würden mit ihrem Stil und ihrer Attitüde selbst perfekt in die Musikszene Manchesters passen. Kuersche schafft in Triobesetzung eine musikalische Symbiose der Generationen, auf der einen Seite der erfahrene Musiker und Bandleader, auf der anderen zwei junge, talentierte Musiker. Die Songs werden dabei getragen von einem eingängigen Fundament aus Harmonie, Melodie und einem gekonnten Beat.

Aufgenommen hat die Band das Album in Eigenregie und Kuersche als Produzenten. Ein bewusster Entschluss, denn für dieses Album sollte es von Anfang an nicht viel mehr brauchen als 3 Musiker, ihr Können sowie gut komponierte und geschriebene Songs. Eben back to the roots! Für den klanglichen Feinschliff und den richtigen Mix wurde Kuersche unterstützt von Hans Martin Buff, der neben anderen auch schon mit Prince arbeitete.

„Wooden Chandalier“ bietet 8 Songs, für die Kuersche Read more…


Reload Festival Bandcontest – Wer rockt 2019 das Sulinger Battlefield?

Reload Bandcontest 2019

Reload Bandcontest 2019

Reload Festival Bandcontest 2019 – Wer rockt das Sulinger Battlefield?

Fünf Bands werden am 20. April in Sulingen im musikalischen Wettstreit um den letzten Platz im Line-Up des diesjährigen Reload Festivals antreten – und decken dabei die verschiedensten Spielarten der Rock-Musik ab. Zusätzlich zu den wetteifernden Acts sorgt die Hamburger Hardcore Band Brothers in Arms außer Konkurrenz für musikalische Begleitung.

Sulingen, 10 April 2019 – Auch in diesem Jahr sind wieder zahlreiche Bands aus dem In- und Ausland dem Aufruf des Reload Festivals gefolgt und haben sich für dessen diesjährigen Nachwuchscontest beworben. „Wir haben beim Hearing nen kompletten Sonnabend verbracht…an die 100 Bands hören und fünf davon nomminieren! Hard work 😉 “, berichtet Jury-Mitglied Markus Henke. Am 20.04. werden nun gleich 5 Bands im JoZZ Sulingen um die Chance wetteifern, sich die ganz große Festivalbühne mit so namenhaften Acts wie Sabaton, Bullet for my Valentine, Airbourne und Lordi zu teilen.

Aus Hannover, mittlerweile einer „Unesco City of Music“, buhlen mit Desona (Alternative Rock) & Arktis (Metalcore) gleich zwei Bands um die Gunst des Sulinger Publikums und wollen beweisen, dass die Ex-Expo-Stadt weit mehr zu bieten hat, als altbackene „Wind of Change-Pfeifsoli“. Die Hauptstädter Suck My Chainsaw steuern nicht nur den wohl schrägsten Bandnamen in diesem Jahr zum Contest bei, sondern stehen mit richtig amtlichen Metalcore in den Startlöchern. Und auch die Domstadt Köln schickt 2019 gleich ein lautes Doppelpack ins Rennen, um den letzten Reload-Slot. Louder Than Wolves tummeln sich stilistisch zwischen Alternative Rock, Shoegaze und Emo, während es vom Quartett Setyøursails Melodic Hardcore auf die Lauscher geben wird.

Der Reload Bandcontest wird am 20. April im JoZZ Sulingen ausgetragen, das Publikum entscheidet, Read more…


Maiden United & Special Guests – “Sailors of the Sky Theatershow“ in Bad Homburg

Maiden United

Maiden United

„Maiden United“ & Special Guests – “Sailors of the Sky Theatershow“ exklusiv am 30.03.2019 im Kurtheater Bad Homburg
Ein Jahr nach ihrer äußerst erfolgreichen ersten Theatershow in Bad Homburg kehren, „Maiden United“ mit Special Guest aus der Hardrock- und Metal-Szene am 30. März 2019 für eine weiteres exklusives Konzerterlebnis zurück ins Kurtheater.

Mastermind hinter der niederländischen „Allstar Iron Maiden Tribute Band“ ist Joey Bruers (Up the Irons), der das Projekt 2006 ins Leben rief. Mit Within-Temptation-Gitarrist Ruud Jolie hat er seither zahlreiche Hits der Metal-Legende Iron Maiden in einzigartigen Akustikversionen umarrangiert und lässt die Songs so zu einer ganz neuen Erfahrung werden, auch für eingefleischte Maiden Fans.

Als Hauptsänger des Projekts fungiert in diesem Jahr Frank Beck, Sänger der deutschen Metal-Legende Gamma Ray, der bereits als Gastsänger bei der 2018er Theatershow in Bad Homburg einen bleibenden Eindruck hinterlassen konnte.

Im Rahmen ihrer aktuelle Europatour wird das Konzert nicht nur durch die besondere Atmosphäre des Kurtheaters zu einem einzigartigen Highlight, sondern vor allem durch die hochkarätigen Special Guests. Exklusiv, und nur für diese eine Show, werden Elina Siirala von Deutschlands erfolgreichster Viking Metal Band Leaves`Eyes, Alexx Stahl von der Hardrock-Legende Bonfire und Chris Bay von der Powermetal Größe Freedom Call mit auf der Bühne stehen.

Zum Maiden United Line-Up gehören des Weiteren: Dirk Bruinenberg (7 Miles to Pittsburgh), Joey Bruers (Up The Irons), Huub van Loon (The Dirty Daddies), Polle van Genechten (The Overslept) und Daan Janzig (My Favorite Scar).

Dieses Konglomerat wird Songs aus allen Epochen der wohl legendärsten New Wave of British Heavy Metal Band spielen – von Klassikern wie Wasted Years bis hin zu Songs wie Empire of the Clouds vom aktuellen Maiden Album „The Book of Souls“.

Als passender Support rundet die Bands Snake Bite Loves den Abend ab. Wie Maiden United stammt die Band aus den Niederlanden, und sie bringt als Motörhead-Tribute den Sound von Lemmy und Co. in akustischer Version und mit weiblichem Gesang in ganz neuer Form auf die Bühne.

Maiden United – Bandinfo

Im Jahre 2006 wurde der Bassist Joey Bruers vom niederländischen Iron-Maiden-Fanklub gefragt, ob er für eine Iron-Maiden-Convention eine spezielle Show machen könnte, die über die üblichen Coverversionen hinausging. Mit einigen Musikern spielte er verschiedene Lieder der Band in Akustikversionen, die vom Publikum positiv aufgenommen wurden. Steve Harris, der Bassist von Iron Maiden, sah das Konzert und war begeistert. Zusammen mit dem Within-Temptation-Gitarrist Ruud Jolie arrangierte Bruers weitere Lieder von Iron Maiden neu und suchte nach Musikern für das Projekt.

Damian Wilson von der Band Threshold übernahm den Gesang. Marco Kuypers und Mike Coolen von der Band Cloudmachine wurden für das Klavier bzw. Schlagzeug verpflichtet. Am 9. Dezember 2010 veröffentlichten Maiden Read more…