Reload Festival 2018 – Knüppel aus dem Sack

Reload Festival 2018

Reload Festival 2018

Zu den bereits bestätigten Bands haben weitere fünf Bands, die im August für ordentlich Metal im niedersächsischen Sulingen sorgen werden, zugesagt. Dabei handelt es sich um In Flames aus Schweden, DevilDriver aus Kalifornien, die oft gewünschten Beartooth, Walking Dead On Broadway und mit Watch Out Stampede auch Freunde des Hauses.

Sulingen, 07. Dezember 2017 – Wer auf harte Gitarren steht, kann um das Reload Festival in Sulingen keinen Bogen mehr machen. Zu den bereits bestätigten Bands wie Eskimo Callboy, Sick Of It All, Sepultura, Madball, Torfrock und vielen mehr gesellen sich heute fünf Neuzugänge:

In Flames gehören zu den Mitbegründern des Melodic Death Metal und sind inzwischen zu einer der größten alternativen Metal-Bands Europas geworden. Mit DevilDriver lebt Sänger Dez Fafara, Gründer der Nu Metal-Pioniere Coal Chamber, seine Liebe für Groove- und Thrash Metal aus. Von den Fans oft gewünscht, 2018 endlich beim Reload: Beartooth, Post-Hardcore aus Ohio. Gesellschaftskritik in derben Deathcore verpackt gibt Read more…


Reload Festival 2017 in Sulingen


Reload Festival 2017 – Die glorreichen Sieben

ReloadFestival Sulingen 2017

ReloadFestival Sulingen 2017


Sieben neue Bands gesellen sich zum Programm des diesjährigen Reload Festival im niedersächsischen Sulingen. Mit dabei sind unter anderem Heaven Shall Burn, Trivium, Life Of Agony, und Deutschlands selbsternannte meiste Band der Welt, Knorkator.

Sulingen, 16. Februar 2017 – Die Zeichen stehen auf Sturm im sonst so beschaulichen Sulingen: Die Veranstalter des Reload Festivals geben sieben neue Bands für die diesjährige Ausgabe bekannt. Einer der Neuzugänge ist die Thüringer Metalcore-/Melodic Death Metal-Institution Heaven Shall Burn, deren gesellschaftskritischen Songs live ganz besonders heftig zünden.

Mit Life Of Agony kündigt sich eine der einflussreichsten Alternative-Formationen der 90er Jahre an. Ihr 2017 erscheinendes Album “A Place Where There’s No More Pain” wird mit Sicherheit wieder für Aufsehen sorgen. Zusätzlich frisch bestätigt: die US-Metaller Trivium, Knorkator, die sich selbst scherzhaft als “Deutschlands meiste Band der Welt” bezeichnen, die Reggae-Rocker Skindred, sowie Bury Tomorrow und The Charm The Fury. Eine schlechte Nachricht gibt es allerdings für Fans Read more…


ASP – “VERFALLEN TOUR 2015”

ASP

ASP

„VERFALLEN“ – Am 16. Oktober 2015 erscheint der erste Teil einer neuen Erzählung der Frankfurter Rock-Band ASP, die seit 15 Jahren ein breites Publikum weit über alle Genreschubladen hinaus begeistert. Charakteristisch für die ASP-Welt ist die Verschmelzung von eingängigen Melodien mit erzählerischen Texten. Diese Symbiose mündet mit dem kommenden Album in ein völlig neues Konzept: Eine exklusiv verfasste Kurzgeschichte mit dem Titel „Das Fleisch der Vielen“ des Erfolgsautors Kai Meyer, derzeit präsent mit der Romanreihe „Die Seiten der Welt“, inspirierte Songwriter und Sänger Asp Spreng zu dieser musikalischen Gruselstory. Der „Fremder“-Zyklus mit dem aktuellen Album „Maskenhaft“, das Platz 2 der Media-Control-Charts belegte, wird nach dem geplanten „VERFALLEN“-Zweiteiler weitergeführt.

„Folge 1: Astoria“ – Das im Jahre 1915 erbaute Hotel Astoria in Leipzig stellt einen glamourösen und auch düsteren Spielort für die akustische Schauergeschichte dar. Einst luxuriöses Zentrum des Nachtlebens steht das Gebäude seit fast zwei Jahrzehnten leer. Dieser für den ASPschen Kosmos ungewohnt konkrete, da real existierende Handlungsmittelpunkt erwacht buchstäblich wieder zum Leben und übernimmt eine zentrale Rolle im Geschehen, das in den einzelnen Liedern chronologisch und natürlich äußerst spannend dargelegt wird. Damit ähnelt der Erzählfluss von „VERFALLEN“ dem Read more…


Hütte Rockt Festival 2014

Hütte Rockt Festival 2014

Hütte Rockt Festival 2014

Im August ist es endlich wieder so weit, vom 22. bis 23.08.2014 wird das beschauliche Georgmarienhütte bei Osnabrück zum Festival-Mekka, wenn an zwei Tagen insgesamt 16 Acts auf der Bühne stehen. Von der Rockabilly-Band, bis zur Schützenkapelle, von Pop bis Rock, von Liedermaching bis Metal wird für jeden etwas geboten. Dabei sind in diesem Jahr Emil Bulls, Wirtz, Frog Bog Dosenband, Sebel, Liedfett, Wohnraumhelden, Yoga-Club, Therapiezentrum, H! Spencer, Mr. G And His Billy Boys, Fats Meyer, Destination Anywhere, Dirty Deeds, Anthemdown, Purid, Indeet, Basement Apes die Klostertaler Schützenkapelle und die Sieger des Schools on Rock Wettbewerbs.

 

Frog Bog Dosenband

Frog Bog Dosenband


Ein ganz besonderes Highlight gibt es bereits am Freitag, wenn die schrägen-Nonsens Rocker der Frog Bog Dosenband für ein einmaliges Comeback-Konzert auf die Bühne zurückkehren. Die Jungs wollen es noch einmal wissen und damit auch all die treuen Fans mit dabei seien können, werden Sonderbusfahrten aus der Region Emsland an.

 

Auf eine Zeitreise geht es am Samstagabend mit Mr. G. And His Billy Boys. Eine

MR. G and his Billy Boys

MR. G and his Billy Boys

Rockabilly-Show vom feinsten, die man auf keinen Fall verpassen sollte. Die Band scheint wie aus den späten Fünfzigern oder frühen Sechzigern mit einer besonderen Mission in die Jetztzeit katapultiert: der heutigen Jugend zu zeigen, wo der Rock `n Roll-Hammer hängt Wer es lieber richtig laut haben will, der kommt bei der Münchener Metalband Emil Bulls ganz sicher auf seine Kosten.

 

Sebel

Sebel


Mit Wirtz steht ein echter Rockpoet auf der Bühne während Sebel, unterstützt von seiner Band, seine Songs eher poppig hält. Voller Wortwitz stellen die Wohnraumhelden ihr neues Album „Die Rettung naht“ vor und das Hamburger Liedermacher-Trio Liedfett beweist seit Jahren, das sie ein echter Gewinn für jedes Festival sind.

 

 

 

Man spricht Deutsch heißt es auch bei den Osnabrücker Newcomern Therapiezentrum und Yoga Club. Read more…


Metal Frenzy Festival

Metal Frenzy Festival

Metal Frenzy Festival

Am 14. August 2014 ist es endlich soweit: Dann rockt euch das erste Metal Frenzy! Feiert ab und lasst die Haare kreisen!

Die Hansestadt Gardelegen (Sachsen-Anhalt) bekommt ein großes Open-Air-Festival. Vom 14. bis 16. August 2014 wird in der Altmark das erste Metal Frenzy stattfinden. Auf einer mehr als 10 Hektar großen Veranstaltungsfläche werden sich hunderte Metal-Fans versammeln. 37 Bands jeglicher Genres, von Hardrock über Power Metal bis hin zu Black Metal, sind geplant.

  
 

  
Neben Bands vom Top-Headliner mit großem Namen bis hin zum Newcomer und zu echten Geheimtipps bieten wir euch eine Riesen-Party in bester Lage, die einfach nur Spaß machen wird.

  

Six Feet Under

Six Feet Under

Das Metal Frenzy Open Air findet Ihr direkt gegenüber des Erlebnisbades in Gardelegen, welches euch Duschmöglichkeiten und Abkühlung bietet. Der Bahnhof ist zu Fuß in weniger als 10 Minuten zu erreichen – das macht eine Anreise per Bahn oder Bus sehr einfach. Einmal angekommen auf dem Gelände, könnt ihr mit eurem Auto direkt neben der Bühne zelten. Das macht die Fußwege auf dem Festival kurz und entspannt. Da wir aufgrund der Geländegröße eine Limitierung bei den Besucherzahlen vornehmen, wird es kein überlaufenes Gedrängel geben! Es erwartet euch Read more…


Fährmannsfest 2014 in Hannover

Fährmannsfest 2014 in Hannover

Fährmannsfest 2014 in Hannover

Wer einmal auf dem Fährmannsfest war, weiß um die besondere Atmosphäre dieses vielfältigen Festivals: Mitten im Grünen treffen sich nicht nur Leine und Ihme, sondern Unternehmungslustige aus Hannover, der Region und darüber hinaus, um ein entspanntes Wochenende mit viel Live-Musik und den malerischen Sonnenuntergängen über dem Fluss zu erleben. Vom 1. bis 3. August treten beim traditionellen Open-Air mit dem gewohnt bunten Programm sowohl international bekannte als auch regionale Künstler auf zwei Bühnen auf. Das Kinderfest garantiert auch beste Unterhaltung für die jüngsten Besucher. Alle Informationen zum Programm des Fährmannsfestes gibt es auf der Internetseite www.faehrmannsfest.de.

Joachim Witt

Joachim Witt – Electro-Hymnen vom Goldenen Reiter


Zu den Highlights der Musikbühne gehören unter anderem Kultbands wie Joachim Witt, The Busters, Die Schröders und Dritte Wahl, Newcomer-Chartstürmer wie The Intersphere, Geheimtipps wie Torpus & The Art Directors und Andy Frasco & His U.N. sowie
The Busters

The Busters


hannoversche Durchstarter wie Ich Kann Fliegen, Grailknights und DUCS. The Hirsch Effekt aus Hannover und Bengäl aus Rouen sind dieses Jahr beim Bandcamp der Städte-Partnerschaft dabei. Neben dem Open-Air-Poetry Slam stehen Experimentelles wie eine Theaterperformance und Bewegendes wie lateinamerikanische Showtänze auf dem Programm der Kulturbühne. Musikalisch bieten die Bands auf der kleineren Bühne Außergewöhnliches von Balladen über Pop bis Elektro, von Banjo und Akkordeon über geballte Blasinstrumente bis zum Dudelsack. Nach der Live-Musik wird bei der Aftershow-Party mit dem Wanderclub unter der Justus-Garten-Brücke weitergefeiert. Die DJs sind Spion & Spion, Mr. Confuse und Dave the Sheikh sowie Mad Mixx.

Grailknights

Grailknights


Das Fährmannsfest vergrößert sich in diesem Jahr räumlich: Der Biergarten Gretchen auf dem Faust-Gelände wird Teil des Fährmannsfest-Parks und bietet den Festbesuchern einen weiteren Ort mit Sitzgelegenheiten zum Chillen. Die Kulturbühne und einige Stände werden neu platziert, um die Flaniermeile zum Faust-Gelände Read more…


M’era Luna Festival 2014 bestätigt 14 weitere Bands!

Lange vor dem Start des M’era Luna Festival 2014 am 9. und 10. August 2014, überrascht der Veranstalter FKP Scorpio mit einer Bandwelle, die es in sich hat. Insgesamt 14 weitere Bands konnten für das M’era Luna 2014 verpflichtet werden. Angeführt wird das Bandpaket von keinen Geringeren als den Mittelalter-Rock-Legenden In Extremo.

In Extremo


Darüber hinaus geben sich die Gothic-Novel-Rocker ASP mit ihrem neuen Programm “von Zaubererbrüdern” und Gothic Metaler Paradise Lost die Klinke in die Hand. Das Line-Up wird um die Post-Industrial-Urgesteine Die Krupps, das Aggrotech-Quintett Combichrist, die Synthiepopper De/Vision und EBMWegbereiter DAF ergänzt. Weiterhin können sich die treuen Fans des M’era Luna Festivals auf Spetsnaz, Darkhaus, [x]-Rx, Neuroticfisch, Solitary Experiments, Solar Fake und Ambassador21 freuen. Diese Neubestätigungen festigen erneut den Ruf des M’era Lunas eines der vielfältigsten und abwechslungsreichsten Festivals der schwarzen Szene zu sein und wecken die Vorfreude von Fans aus aller Welt auf den kommenden August.

Die bestätigten Bands:
And One | In Extremo | Deine Lakaien | Subway To Sally | ASPs von Zaubererbrüdern | Paradise Lost | Lacrimas Profundere | Faun | Die Krupps | Combichrist | De/Vision | DAF | Leæther Strip | Letzte Instanz | Das Ich | Stahlmann | Spetsnaz | Darkhaus | [x]-Rx | Neuroticfish | Solitary Experiments | Solar Fake | Feuerschwanz | The Beauty Of Gemina | Ambassador21 | Sündenklang

www.meraluna.de

Das M’era Luna ist jedes Jahr wieder Treffpunkt für die schwarze Szene aus ganz Europa, um ein friedliches und Read more…


M´era Luna Festival 2013

Mera Luna

M’era Luna 2012

Das M’era Luna ist seit dem Jahr 1999 jährlicher Treffpunkt für die schwarze Szene aus ganz Europa, um ein friedliches und entspanntes Wochenende mit alten und neuen Freunden zu verbringen. Neben den immer hochkarätigen Headlinern gehören die besondere Atmosphäre, die kurzen Wege, der Mittelaltermarkt oder auch die extravagante Modenschau zu den Hauptanziehungspunkten für Besucher aus aller Welt. Ein umfangreiches Read more…


Olgas Rock Festival 2013 – 2 Tage, 2 Bühnen, 25 Bands.

Olgas Rock

OLGAS-ROCK FESTIVAL 2013
09.08. & 10.08.2013 // Eintrtitt Frei!

Olga-Park
Vestische Straße 45
46117 Oberhausen

Das Olgas-Rock Festival bleibt sich auch im 14. Jahr seines Bestehens treu und bietet seinen Besuchern erneut zwei abwechslungsreiche Festivaltage voll mitreißender Livemusik. Mit einer bunten Mischung aus Alternative, Pop, Punk, Rock und vielen weiteren Spielarten musikalischer Ausdrucksmöglichkeiten laden die Veranstalter zur diesjährigen Ausgabe des eintrittsfreien Festivals nach Oberhausen ein. Hier treffen sich Punkrocker, Headbanger und Indie-Fans – Ob Szenekenner oder einfach nur musikbegeisterter Festivalgänger, das Olgas-Rock Festival vereint sie alle und verzichtet dabei bewusst auf musikalische Scheuklappen. Genau diese Ungezwungenheit, kombiniert mit einem Festivalgelände, welches einem durch seine Weitläufigkeit auch mal die Möglichkeit des Ausruhens bietet, hat die Veranstaltung zu einer festen Größe in der jährlichen Festivallandschaft NRWs werden lassen. Das Olgas-Rock Festival öffnet seine Pforten im Olga-Park am 09. & 10. August jeweils um 12:00 Uhr und wird auch in diesem Jahr wieder über 20.000 Besucher aus dem ganzen Ruhrgebiet und darüber hinaus nach Oberhausen locken.
Als Headliner konnten in diesem Jahr mit Sondaschule (Kultband aus Oberhausen) und Itchy Poopzkid zwei der angesagtesten Punkrockbands aus Deutschland gewonnen werden, die auf der Wunschliste vieler Festivalbesucher ganz oben zu finden waren. Ihre Tourneen Anfang des Jahres fanden fast jeden Abend vor ausverkauftem Haus statt und mit ihren jeweils aktuellen Alben haben beide Bands auch schon die deutschen Albumcharts entern können. Besonders froh sind die Veranstalter auch über die Zusage der britischen Punkrock Legende Snuff. Die Band wird auf dem Olgas-Rock Festival einen ihrer mehr als rar gesäten Auftritte in diesem Jahr spielen.
Vielversprechend und abwechslungsreich liest sich auch das weitere Line-Up: Ok Kid haben ihre Wurzeln im Hip-Hop und werden von vielen Beobachtern der Musikszene schon als die musikalische Neuentdeckung des Jahres gefeiert. Mit Chakuza wir das Olgas-Rock Festival in diesem Jahr erstmalig einen Künstler aus dem Bereich Rap zu Gast haben. Sein aktuelles Album schoss von 0 auf Platz 5 in die Charts. Auch die Gewinner des New Music Awards 2013, Tonbandgerät, sind mit ihren poppigen Klängen momentan groß im Kommen. Die Monsters of Liedermaching, eine 6-Köpfige Combo, ausschließlich mit Gitarrenspielern besetzt, animieren ihr Publikum regelmäßig zum Sitzpogo. Ein wenig elektronischer geht es hingegen bei Supershirt und Captain Capa zu. Ausufernde
Jamsessions und tanzbaren Indie-Pop mit Blockflöte und Cello gibt es von der Berliner Band Abby zu hören.
Weitere Highlights sind die Auftritte der Bands Read more…