Stage Club Hamburg „Club (a)live – Musik spüren“

Club (a)live – Musik spüren Der Stage Club öffnet exklusiv seine Pforten bereits im September für eine gemeinsame Festivalreihe mit Hypertension-Music-Entertainment „Club (a)live – Musik spüren“ ist eine neue Festivalreihe, die von HypertensionMusic-Entertainment im Stage Club in Hamburg veranstaltet wird und die von September 2021 bis März 2022 stattfindet. Der erste Block der Reihe findet vom 01.09. – 21.10.2021 statt.

Club (a)live

Musik live spüren, in einer atmosphärischen Umgebung – das ist Futter für die Seele. Der Stage Club in Hamburg unterstützt mit seinem gelungenen Ambiente diesen Wohlfühlcharakter.
In einem kleinen intimen Rahmen werden neben großartigen Hamburger Künstlern wie David Beta, Lukas Droese oder Aurel, bekannte nationale wie Isabel Varell oder Bell, Book & Candle sowie internationale Acts wie Bookends oder Pete Lincoln die Bühne des Stage Club´s zum Leben erwecken. Pro Veranstaltung werden maximal 100 Besuchern Eintritt gewährt, die einen festen Sitzplatz zugewiesen bekommen. Natürlich gilt auch hier das Hygienekonzept: Genesen, geimpft oder getestet, Maske außerhalb des Platzes sowie die Abstandsregel zwischen den Gruppen.

Ein ausgefeiltes Crossover Programm von Singer- Songwritern, Pop, musikalischen Lesungen und Musiktheater bietet für jeden Kultur-Liebhaber einen passenden Programmpunkt.

Das Eröffnungskonzert der Reihe „Club (a)live – Musik spüren“ gibt am 01.09.2021 Pete Lincoln, gefolgt von 16 weiteren Veranstaltungen im September und Oktober 2021. Eine Fortsetzung ist bereits in Planung.

„Wir freuen uns sehr, mit Unterstützung der Hamburger Behöre für Kultur und Meiden, gemeinsam mit dem legendären Stage Club die Festivalreihe ins Leben rufen zu dürfen und endlich wieder mit den Fans Livemusik spüren zu können“ (Christian Thiel – CEO Hypertension-Music-Entertainment)

“Club (a)live – Musik spüren“
präsentiert von: Kulturnews & Piste Hamburg

01.09.2021 Pete Lincoln
08.09.2021 Lennart A Salomon Duo / Matthias Monka
09.09.2021 Lukas Droese
15.09.2021 Caro Fortenbacher
19.09.2021 The Joni Project 21.09.2021 Aurel
24.09.2021 Mord am Mikro
28.09.2021 Bell, Book + Candle
29.09.2021 David Beta
01.10.2021 Bookends
02.10.2021 Isabel Varell
03.10.2021 Bookends
06.10.2021 Nigel Connell
08.10.2021 Karrie with Jummy Smyth
13.10.2021 Nadine Fingerhut / Anne Haigis
20.10.2021 Hubertus Meyer-Burckhardt
21.10.2021 Mein Elba

Live im Stage Club Hamburg Tickets: https://hypertension.reservix.de/p/reservix/group/367588

Websites: www.hypertension-music.de www.stageclub.de

Pete Lincoln

Pete Lincoln

Egal ob zusammen mit Stars wie Tina Turner oder Sir Cliff Richard, mit seiner Band Sweet, oder auch ganz allein und nur mit Gitarre und Stimme ausgestattet – Pete Lincoln ist ein vollkommenes Rock-Genie, das mit seiner Musik die Menschen auf der ganzen Welt begeistert.
Ein Mix aus seinen eigenen Songs, sowie Hits der letzten 40 Jahre, interpretiert im ganz besonderen eigenen Stil, erwartet die Gäste bei einem Akustik Konzert von Pete Lincoln.
Schon als Teenager hatte Pete die meiste Zeit eine Gitarre in den Händen. 10 Jahre lang war er Leadsänger der Band Sailor, die mit Welthits wie „Girls, Girls,
Girls“ oder „Glass of Champagne“ weltweit erfolgreich waren, bevor er 2006 Sänger und Bassist der GlamRock-Legende SWEET (Ballroom Blitz, Fox On The Run, Love Is Like Oxygen) wurde. Seit 2016 ist er neben Peter Howarth (bekannt von den Hollies) und Mick Wilson (bekannt von 10cc) festes Mitglied der Formation Frontm3n,
die zurzeit inter- wie national (u.a. ZDF Sylvestergala Willkommen 2018) für Furore sorgt.
Nur mit seiner Stimme und seiner Gitarre begeistert er seine Zuhörer. Natürlich dürfen auch Songs „seiner“ Bands nicht fehlen!

Lennart A. Salomon Duo / Matthias Monka – solo –

LENNART A. SALOMON

Lennart A Salomon

Lennart A Salomon – geboren in Frankfurt, gelebt in London und Hamburg, ständig unterwegs. Solo oder mit großen Namen wie Thomas D, Max Mutzke oder Joachim
Witt. In kleinen Clubs und auf großen Bühnen, in Deutschland oder in ganz Europa.
Er komponiert, textet und bringt das Ergebnis, seine Stücke, seine Musi Read more…


Patrick Noe mit neuer Single

Patrick Noe hat seine neue Single “2020“ veröffentlicht. Die jüngste Veröffentlichung des Limbacher Sängers ist dabei nicht nur ein Vorbote seines gerade entstehenden Debütalbums, sondern vor allem ein SOS, das er senden möchte.

Es ist eine Aufforderung zum Umdenken und zum Dialogführen über eine Ressource, die wir täglich mit Füßen treten: Die Natur, unsere Umwelt, letztlich uns selbst. Take-Away statt Take Care, Scheißegal statt Rücksichtnahme, Ignoranz statt Empathie, To Go statt To Think. Ist der Kollaps noch aufzuhalten?
Patrick Noe
„Die Welt muss sich ändern, lasst uns kämpfen und schreien, was erzählen wir den Kindern, lasst uns nicht schweigen!“ ruft Patrick, der von Andreas „Bär“ Läsker entdeckt und seitdem durch die Musikwirtschaft.de GmbH gefördert wird, uns zu.

Single-Info:

Eine Aufforderung zum Umdenken und zum Dialogführen über eine Ressource, die wir täglich mit Füßen treten: Die Natur, unsere Umwelt, letztlich uns selbst. Take-Away statt Take Care, Scheißegal statt Rücksichtnahme, Ignoranz statt Empathie, To Go statt To Think. Ist der Kollaps noch aufzuhalten? Patrick Noe hat das eindringliche, Popmusik gewordene SOS 2020 bereits vor drei Jahren geschrieben. Weil ihn das Thema Klimawandel nicht loslässt. Klar, Schuldgefühle sind keine guten Ratgeber. Umkehren lassen sich vergangene Sünden nicht. Aber sie können, verdammt nochmal, zur Bewusstseinsveränderung führen, der zumeist Taten folgen. In welche Welt setzen wir unsere Kinder, welche Werte lehren wir sie, damit ihre überlebenswichtigste G r u n d b e s t ä n d e , W a s s e r, k l a r e L u f t , n a t ü r l i c h e Temperaturschwankungen, wiederhergestellt werden können? Patrick Noe bündelt diese Gedanken in seiner neuen Single:

Die Welt muss sich ändern, lasst uns kämpfen und schreien, was erzählen wir den Kindern, lasst uns nicht schweigen!

Während wir unseren Plastikmüll in die Meere kippen, die weit genug entfernt liegen, um die Resultate unseres Wohlstandswahnsinns nicht sehen zu müssen, schaut Patrick Noe auf 2020 ganz genau hin: In die Straßen, in die Ozeane und ins All. Den Zeigefinger zu erheben, um sein eigenes Gewissen porentiefrein zu singen, ist nicht seine Sache, wenn er erzählt, was er sieht. Er richtet den Blick zuallererst auf sich selbst, denn sein Selbstverständnis als Familienvater, Sohn, Musiker, Texter, Botschafter und Mensch, ist ein verantwortungsvolles. Man kann nichts ändern indem man immer anderen Menschen die Schuld zuschiebt, merkt er selbstkritisch an. Alles, jede Mikrobe, schreit derzeit nach Liebe, die wir ständig propagieren, obwohl sie Mangelware geworden ist. Im beständigen Auseinanderleben verlieren wir den Blick für unsere Umwelt, für unsere menschlichen Stärken. Ich musste einen Song darüberschreiben, um mich und uns alle daran zu erinnern, dass wir auch anders leben können.

Wir treten Leben in die Tonne, für den perfekten Genuss, wer hat unser Hirn zerbombt, wir fragen nicht was nach uns kommt

Starke Worte, die Patrick Noe in 2020 detailverliebt, temporeich und harmonisch ausbalanciert. Musik ist für ihn nämlich Liebe, und die zieht er um eins der wichtigsten Themen unserer Zeit wie einen hoffnungsstiftenden und Mut machenden Regenbogen. Das aufrüttelnde Gitarrenriff flankiert einen Refrain, der nach Weite, Verbindung und Read more…


Daria startet mit „Love Blind“

Daria ist eine Singer-Songwriterin, die während ihres Studiums in London (London College of Voice) ihre ersten Schritte in die Musikindustrie unternahm. Zu diesem Zeitpunkt lag ihr Schwerpunkt noch im Operngesang, aber London weckte ihre Leidenschaft zunächst für Soulmusik. Sie trat auf verschiedenen Bühnen in London auf und entwickelte dabei ihren eigenen Stil weiter.

Nach ihrem Studium kehrte sie wieder in ihre Heimat Polen zurück, wo sie dann an der casting Show „The Voice“ teilnahm und sich für die Endrunde qualifizieren konnte. Als sie ihre Songs schrieb und Ausschnitte davon in den sozialen Medien veröffentlichte, wurde das Pelican Team auf sie aufmerksam. Insbesondere ihre besondere Stimmfarbe hatte es den Produzenten angetan.
Daria
„Love Blind“ heißt das Debüt Projekt von Daria und ist eine Mischung aus Dance/Pop und soften slaphouse Elementen. Wenn man dazu ihre Stimme hört, die einen leicht an eine Mischung aus Amy Winehouse und Joss Stone erinnert, hat man das Gefühl sich wirklich schnell „blind“ in diese Stimme zu verlieben. „Love Blind“ überzeugt durch seine positiven vibes und erzeugt sofort gute Laune. Daria lebt ihren Traum und spricht dabei die musikalische Sprache der jungen Generation, die gerade jetzt auf der Suche nach gewagten Abenteuern und neuer Liebe ist, die gerne auch „Love Blind“ und verrückt sein darf.

I wanna dive into your Ocean
We can hide
Im not afraid oft he emotion
Do what you like
Alles ist möglich, wenn man liebt und man macht worauf man Lust hat.

DARIA:
Instagram /itsdariamarx
Spotify / Daria

Pelican Songs:
Pelican-songs.de
Instagram/ pelican_songs
Spotify/pelican songs

Pelican Songs ist ein in 2020 neu gegründetes Label des Produzenten Kevin Zuber. Kevin Zuber hat sich in den letzten zwei Jahren als freier Produzent in Zusammenarbeit mit seinem Partner Maciej Puchalski im Bereich „Electronic Dance“ als feste Größe etabliert. In den letzten Read more…


Patrick Noe – mit Piano Version

Patrick Noe ruft in seiner neuen Single dem Leben aus Dankbarkeit entschlossen „Hallo! Hallo!“ entgegen. Während etliche Menschen überall auf dem Planeten mit Hilfe von Ärzten und Pflegern um ihr Leben kämpfen, gilt es nicht, zu ignorieren oder, noch schlimmer, zu leugnen. Vor allem heute ist es wichtig, zu begreifen, dass das Leben ein Geschenk ist. Genauso wie die Musik. Draußen lässt sie sich zwar derzeit nicht in Gemeinschaft erleben, aber hier, heute, jetzt, ist sie als Hoffnungs- und Lebensbote umso wertvoller.

Patrik_Noe
Single-Info:

Klar, wir haben gerade ein großes Problem, aber das gehört zum Leben wie der Spaß. Und DAS LEBEN IST JETZT. Gerade jetzt!

Und DAS LEBEN IST JETZT. Gerade jetzt! Patrick Noe ruft in seiner Piano Version dem Leben aus Dankbarkeit entschlossen „Hallo! Hallo!“ entgegen. Während etliche Menschen überall auf dem Planeten mit Hilfe von Ärzten und Pflegern um ihr Leben kämpfen, gilt es nicht, zu ignorieren oder, noch schlimmer, zu leugnen. Vor allem heute ist es wichtig, zu begreifen, dass das Leben ein Geschenk ist. Genauso wie die Musik. Draußen lässt sie sich zwar derzeit nicht in Gemeinschaft erleben, aber hier, heute, jetzt, ist sie als Hoffnungsund Lebensbote umso wertvoller

DAS LEBEN IST JETZT singt das Lied vom Moment und vom verknallt sein ins Leben:

„Tiktok vergeht die Zeit, eins, zwei ist sie vorbei. Lass los was gestern war, was zählt ist dieser Tag! Das Leben ist jetzt, jeder Tag ist ein Fest, vergiss mal den Rest, das Leben ist jetzt!“

Text und Musik stammen aus berufenem Munde: Patrick Noe ist Grundoptimist, Sänger, Musiker, Komponist, Produzent, Vater, Freund und Mensch aus Leidenschaft. Er ist einer, der seine Musik eben nicht aus dem Leiden, sondern mit ehrlicher Hingabe, Freude und Lust schafft. Bereits seine ersten drei Singles „Himmel“, „Ein Mann, ein Wort“ und „Lass uns über Liebe reden“ wirbelten die Radiolandschaft auf.

Die Piano Version von DAS LEBEN IST JETZT krönt seinen Erfolgsweg mit einer wunderschönen Pop-Ballade. Das dezente Klavier bringt Patricks Worte, wie ein Weckruf, der unmittelbar unzählige Menschen verbindet, zusammenbringt und berührt nach vorne. DAS LEBEN IST JETZT ist ein Appell ans Nutzen des Lebens, immer, jederzeit, jetzt:

„Tiktok frag dich doch mal, lebst du für diesen Tag.

Die Zeit verfliegt im Sturm, tiktok schlägt deine Uhr“

DAS LEBEN IST JETZT entstand im Frühjahr 2020 als sich die ganze Welt in einer Art Schockstarre befand. „Ich bin ein Mensch, der gerne macht und tut. Das Distanzwahren war für mich schwer, ich konnte auf keiner Bühne mehr stehen, die Studioarbeit wurde mühsam, weil ich mich mit keinem Musiker unmittelbar austauschen konnte. Ich rutschte, mit anderen Worten, in ein Loch ab“, erinnert sich Patrick. „Aber dann dachte ich: Hey, wenn’s so bleibt, muss ich es akzeptieren, dann ist trotzdem jetzt das Leben. Das war der Punkt, an dem ich mich hinsetzte und aufschrieb, dass das Leben immer jetzt ist, egal was passiert.“

Der „Hallo! Hallo!“-Chor in DAS LEBEN IST JETZT entstand intuitiv. Er darf gerne als Hilferuf verstanden werden, aber auch als Read more…


Florian Bronk mit neuer Single

Am 19.03.2021 erscheint die neue Single von Florian Bronk.
„Für alle meine Brüder“ ist eine Hymne für alle die struggeln in der Pandemie. Eine Ode an die Freundschaft und ein Dank an treue Wegbegleiter.
Der Song kommt frisch und trappig daher. Knackige Drums, fruchtige R&B Akzente und ein warmer Synth schaffen die Basis für die Geschichte.
Mit viel Flow wird hier vermittelt, von was gerade niemand genug haben kann: Hoffnung.

„..auch wenn diese Pandemie dir den Atem raubt, gib nicht auf. Bring Ehre für dein Haus!“ Heißt es in dem Song. Optimismus wird hier groß geschrieben.

FlorianBronk

Der Wahlhamburger mit brasilianischen Wurzeln bringt mit „Für alle meine Brüder“ seine erste Single in 2021 raus. Florian Bronk arbeitete bereits mit Künstlern wie Read more…


Press Play – Livestream Konzerte

>>> Livemusik macht sich auf den Weg in eine neue Dimension <<<

Hypertension-Music-Entertainment und Groh-P.A. führen unter dem Titel „Press Play – Livestream Konzerte“ gemeinschaftlich eine Konzert-Streaming Reihe durch.

Livestream Konzerte

Livestream Konzerte

Der Konzertveranstalter Hypertension-Music-Entertainment aus Hamburg entwickelte in Zusammenarbeit mit Groh-P.A. Veranstaltungstechnik aus Buchholz ein nachhaltiges Zukunftskonzept für eine feste Livemusik-Streaming-Reihe. Im Zeitraum von Januar bis April 2021 werden die beiden Unternehmen unter dem Titel „Press Play – Livestream Konzerte“ eine Pilot-Reihe mit 15 hochwertigen Konzerten veranstalten. Insbesondere in der Ausstattung der Audio- und visuellen Technik wird auf einen hohen Qualitätsstandard gesetzt.

Die erste Konzert-Reihe beinhalten ein Abbild der jungen, vielfältigen, deutschen Musikszene mit der gesamten Bandbreite von Deutsch Pop über Liedermachern, Jazz, Folk, Soul bis hin zu Heavy Metal. Gerade die frische, junge Musikszene ist aufgrund der Corona-Krise in Gefahr, findet keine Plätze und Medien mehr, sämtliche Formen der Darstellung sind nahezu abgeschnitten und die Existenz ist somit bedroht.
„Press Play – Livestream Konzerte“ wird zur Schnittstelle zwischen Musikern, Fans, Medien und Konzertveranstaltern. Diese ausgefeilten Live-Konzerte mit interaktiven Aktionsmöglichkeiten wie Videochats unter den Zuschauern, aber auch mit den Künstlern, bieten die Möglichkeit einer umfassenden Präsentation für diese Künstler. Hier wird ein Ankerpunkt gesetzt, um gerade diesen Bands eine Perspektive zu geben.
Präsentiert und moderiert wird die Reihe „Press Play – Livestream Konzerte“ durch ein ebenfalls junges Talent der deutschen Medienlandschaft – Charlotte Oelschlegel, eine Radiomoderatorin des Norddeutschen Rundfunks, die bereits mehrfach mit Medienpreisen ausgezeichnet wurde.

Später wird diese Reihe auf internationale Künstler erweitert, um nicht nur regionalen, sondern auch internationalen Künstlern die Möglichkeit zu geben, Fans und Medien weltweit zu erreichen.

„Trotz der Corona-Pandemie und der damit einhergehenden Einschränkungen für die gesamte Branche, wollen wir positiv in die Zukunft schauen und zusammen mit unserem Partner Groh-P.A. eine qualitativ hochwertige Möglichkeit bieten, Konzerte in Form von Livestreaming anzubieten.“ (Joscha Möller / Hypertension-Music)

Termine:

16.01.2021 Jeden Tag Silvester
30.01.2021 Rezet (”Truth In Between” Releasekonzert) –> mehr Infos
20.02.2021 Odeville –> mehr Infos
21.02.2021 Lùisa –> mehr Infos
07.03.2021 Fayzen
13.03.2021 Darjeeling und Maria Basel –> mehr Infos
20.03.2021 Lyschko –> mehr Infos
21.03.2021 Nervling –> mehr Infos
26.03.2021 Albrecht Schrader
03.04.2021 Children –> mehr Infos
04.04.2021 Stefanie Hempel & The Silver Spoons
10.04.2021 Christina Lux & Tokunbo (Songbird Concert)
11.04.2021 Lagana
16.04.2021 Lukas Droese und David Beta
17.04.2021 Mein Elba

Tickets:
www.eventbrite.de/o/hypertension-music-entertainment-gmbh-31199833671

Youtube:
Kanal:
www.youtube.com/channel/UC0gaKs6OozXt21ZbcrfqcZA
Playlist:
www.youtube.com/watch?v=QcXuVYd746E&list=PLoG-EaxJAE0LCbo7jsQuqYEtbAjYIHkox

Websites:
www.hypertension-music.de
www.groh-pa.de

Facebook:
www.facebook.com/Pressplay.Livestreamkonzerte/
www.facebook.com/Hypertension.Music
www.facebook.com/GrohPA

 

Quelle: Sub SoundS
http://www.sub-sounds.com/


LARS FIERO mit neuer Single

Beim Kölner Musiker Lars Fiero läuft es derzeit richtig gut. Im letzten Jahr gewann er nach einem Online Voting einen Auftritt im Kölner Tanzbrunnen mit Stars wie Nico Santos und Max Giesinger.
Nun ist er in der Netflix-Show „Sing on Germany“ online auf dem Netflix Portal präsent.

Auszeichnung Music-Award als bester Künstler Europa

Grund zur Freude gab es bereits im Juni. Lars Fiero erhält die Auszeichnung „Bester Künstler Europa“ mit seinem Song „Emily“. Der Song beeindruckte die Jury der kalifornischen Organisation „Intercontinental Music Award“, die vor allem die Nachwuchskünstler weltweit im Focus hat.

Die Freude bei Lars und seiner Band, die im vergangenen Jahr komplettiert wurde, ist riesengroß.
Lars: „Diese Auszeichnung kam für uns völlig unterwartet und wir sind mega happy über die Wertschätzung durch die kalifornische Jury. Es ist ein tolles Gefühl für die gesamte Truppe“

Netflix-Show „Sing On Germany“

Auch auf der Streaming-Plattform „Netflix“ ist Lars zu sehen. Lars qualifizierte sich über mehrere Castings für die Show, die in London aufgenommen und nun in Netflix ausgestrahlt wird. Lars :„Eine völlig neue und spannende Erfahrung in einer Show mitzuwirken. Die Anspannung war schon riesengroß. Ich habe dort tolle Künstlerkollegen kennengelernt“

Am 04.09.20 ist es endlich soweit. Der neue Song „Unstoppable“

Lars Fiero

Unstoppable von Lars Fiero

wird zusammen mit dem Musikvideo veröffentlicht. „Ein schneller Funky-Song, bei dem die Band alles in die Waagschale werfen musste (lacht). Wir haben wieder einiges ausprobiert und freuen uns auf die Reaktion der Fans.“ Mit dem Song beschreibt Lars das Lebensgefühl junger Menschen. Auffällig am Song ist der Einsatz einer Mundharmonika, die über einen Gitarrenverstärker aufgenommen wurde und wie eine Mischung aus Harmonika und E-Gitarre klingt.
Eine wesentliche Rolle im Video haben die ungeplanten Wolkenbrüche und Gewitter übernommen. „Diese waren natürlich nicht geplant, haben uns aber nicht aufgehalten“.
Unstoppable eben.

Read more…